In Kooperation mit Detektei GmbH

Wir kämpfen gegen illegales Glücksspiel sowie Betrug und Geldwäsche in Zusammenhang mit Glücksspiel.
Startseite / Aktuell (Seite 2)

Aktuell

ORF / 750.000 Euro Schaden durch verjährte Strafen

In der Affäre um nicht eingehobene Strafen im Glücksspielbereich an der Bezirkshauptmannschaft Schärding hat die interne Revision des Landes Oberösterreich den Schaden nach einer ersten Sichtung mit 750.000 Euro beziffert. Dieser sei vor allem dadurch entstanden, dass die Strafen verjährt seien, hieß es in einer Aussendung am Donnerstag. Es werde …

Lesen Sie mehr...

Salzburg: unsachliche Diskussion über sogenanntes „Kleines Glücksspiel“

In Salzburg melden sich zur möglichen Einführung des Kleinen Glücksspiels politische Akteure zu Wort. Bitte lesen Sie nachstehend die  Presseerklärung der Salzburger Grünen. Spieler-Info hat jahrzehntelange Erfahrung mit Spielerschutz und österreichweitem Kampf gegen illegales Automaten- und Online-Glücksspiel. Ohne jeden Zweifel muss das Thema Glücksspiel und bedauerlicherweise damit auch zusammenhängend Spielsucht …

Lesen Sie mehr...

SN / Salzburg will das „kleine Glücksspiel“ legalisieren

Die schwarz-blaue Landesregierung plant bis Ende des Jahres einen Gesetzesentwurf vorzulegen, der das Automatenglücksspiel erlaubt. Als Vorbild dient Oberösterreich. Denn man bekomme das illegale Glücksspiel in Salzburg trotz Razzien nicht in den Griff. Die Finanzpolizei hob Ende Oktober mithilfe der Spezialeinheit Cobra zehn illegale Glücksspiellokale in der Stadt Salzburg aus. …

Lesen Sie mehr...

Kurier / Glücksspiel-Strafen nie eingetrieben: Staatsanwaltschaft ermittelt in OÖ

Der Schaden soll mindestens 700.000 Euro betragen, da die Strafen bereits verjährt sind. Das Land Oberösterreich schaltete interne Revision ein. An der Bezirkshauptmannschaft Schärding sollen Strafen – vor allem den Glücksspielbereich betreffend – jahrelang nicht eingetrieben worden sein. Dass diese verjährten, soll einen Schaden von mehr als 700.000 Euro verursacht …

Lesen Sie mehr...

Profil / Illegales Glücksspiel: Die WKStA jagt das „Phantom“ aus Wels

Antikorruptionsjäger sind einer mutmaßlich kriminellen Glücksspiel-Gruppierung mit besten Kontakten in die Politik auf der Spur. Die Ermittlungen biegen in die entscheidende Phase ein. Akten zeigen, wie gefinkelt der Kopf der Gruppe die Fäden gezogen haben dürfte – und wie er nebenbei Corona-Hilfen einstreifte. Das Leben als Clan-Chef dürfte, zumindest in …

Lesen Sie mehr...

KURIER / SALZBURG: Finanzpolizei beschlagnahmt 67 illegale Glücksspielautomaten

Die Lokale in Salzburg waren als Weinstube, Wettbüro oder Kosmetikstudio getarnt. Die Finanzpolizei hat im Oktober in der Stadt Salzburg 67 illegale Glücksspielautomaten in zehn illegalen Etablissements beschlagnahmt. Die Lokale waren als Weinstube, Wettbüro oder Kosmetikstudio getarnt. Die zehn Geschäftslokale wurden über vier Tage hinweg geprüft, einige waren verschlossen und videoüberwacht, berichtete das Finanzministerium …

Lesen Sie mehr...

Österreichische Behörden gehen weiterhin gegen illegales Glücksspiel vor

In Österreich bleibt das Problem des illegalen Glücksspiels weiterhin relevant, und dies birgt sowohl Risiken für die Spieler als auch für die Wirtschaft. Die Behörden ergreifen nach wie vor entschlossene Maßnahmen, um gegen illegale Glücksspiele im Internet und vor Ort vorzugehen. Gleichzeitig ist die legale Casinobranche in Österreich ein bedeutender …

Lesen Sie mehr...

BILD / Zu strenge Vorschriften! Legale Glücksspiel-Anbieter ziehen sich aus Berlin zurück

Die Branche klagt über zu strenge Regulierung. So darf in Spielhallen etwa kein Alkohol ausgeschenkt werden, zwischen Wett- und Glücksspielanbietern müssen mindestens 500 Meter Abstand sein – und zu Kitas und Schulen darf keine räumliche Nähe bestehen. Auch die Gauselmann AG hat ihr Geschäft in der Hauptstadt komplett aufgegeben. Die …

Lesen Sie mehr...

KRONE / Steiermark – Illegales Automaten-Glücksspiel: Kaum Kontrollen – NUR 14 IN EINEM JAHR

Mehr als 1000 unerlaubte Glücksspielautomaten wurden in der Steiermark abgenommen – in den vergangenen Jahren ging die Kontrolldichte aber deutlich zurück. Ist der illegale Markt tatsächlich zurückgedrängt? Dazu gehen die (politischen) Meinungen auseinander. Sie zerstören Existenzen, bringen ihren Betreibern hohe Gewinne und stehen nach einer Beschlagnahmung meist jahrelang in Lagerräumen: …

Lesen Sie mehr...

Neue VwGH Rechtsprechung in Sache: Haftung von Vermietern von Geschäftsräumlichkeiten im Zusammenhang mit illegalem Glücksspiel!

Wenn Vermieter illegales Glücksspiel erlauben, dann droht eine Haftung der Glücksspielabgabe für den Vermieter! In seiner Beurteilung erörtert der VwGH den Begriff „Verfügungsbereich“. Das Wort wird im GSpG an verschiedenen Stellen verwendet – ein systematischer Zusammenhang zeigt dabei, dass der Gesetzgeber mit „Verfügungsbereich“ nicht alleine (potentiell Haftenden zuzuordnende) Örtlichkeiten bezeichnet, …

Lesen Sie mehr...

Gesetz aus Malta sorgt in Deutschland für Ärger

Malta schützt mit einem neuen Gesetz Glückspielfirmen vor Schadensersatzklagen. Das hat Auswirkungen auf den Spielerschutz in Deutschland. Der Drogenbeauftragte der Bundesregierung übt Kritik, Behörden prüfen einen Verstoß gegen EU-Recht. Das Parlament in Malta hat in dieser Woche ein Gesetz verabschiedet, das die heimische Glücksspielindustrie vor Schadensersatzklagen aus dem Ausland schützen …

Lesen Sie mehr...

Online-Glücksspiel: Malta schützt Lizenznehmer vor Vollstreckung – EU unter Zugzwang

Entwicklung zeigt deutlich, dass Öffnung des „österreichischen“ Glücksspielmonopols überfällig ist! Die Aufregung war groß, als Malta kürzlich einen Gesetzesentwurf ankündigte, demzufolge Urteile über Spielerverluste in bestimmten Fällen nicht mehr in Malta vollstreckbar sind, wenn sie im Widerspruch zu den wesentlichen Rechtsgrundsätzen des maltesischen Glücksspielrechts und dem übergeordneten Europarecht stehen. Malta …

Lesen Sie mehr...

Excellence in Responsible Gaming erfolgreich absolviert

120 Stunden Fortbildung, 17 Teilnehmende, 9 Vortragende, 3 einwöchige Module – in Laufen/Bayern und in Espelkamp/NRW. Beeindruckende Zahlen, wenn man von der Excellence in Responsible Gaming spricht. Die Fortbildung im Spielerschutz, die europaweit an der Spitze steht und seines gleichen sucht. Der Schutz der Spielgäste ist ein bedeutendes Anliegen für …

Lesen Sie mehr...

Malta: Rückzahlung von Spielverlusten soll per Gesetz unmöglich werden

Prozess-Finanzierern drohen Millionenverluste Mit einer neuen Gesetzesvorlage will Malta Glücksspielanbieter schützen, die mit einer Lizenz aus Malta operieren. Klagen gegen Lizenzinhaber oder deren Vertretungsorgane sollen nicht mehr zulässig sein, da diese im Widerspruch zur Rechtmäßigkeit der aufgrund der erteilten Lizenz genehmigten Tätigkeit stünden. Malta verfolgt damit die öffentliche Politik der …

Lesen Sie mehr...

Profil / Glücksspielkonzern lobbyiert bei Nationalräten für Gesetzesänderung

Einer der bekanntesten internationalen Anbieter von Sportwetten und Online-Gaming kämpft in Österreich für ein liberaleres Glücksspielgesetz: bwin. Und lädt zu diesem Zweck Parlamentarier zu einem vertraulichen Termin. bwin hat fast alles, was man sich als Glücksspiel-Unternehmen wünschen kann: Eine bekannte Marke, ein lukratives Geschäftsmodell – und: Sponsoringverträge mit prestigeträchtigen Großveranstaltungen …

Lesen Sie mehr...

>ARCHIV


2024 (11)

2023 (44)

2022 (68)

2021 (83)

2020 (108)

2019 (231)

2018 (269)

2017 (191)

2016 (203)

2015 (271)

2014 (208)

2013 (230)

2012 (280)

2011 (282)

2010 (209)

2009 (1)