In Kooperation mit Detektei GmbH

Wir kämpfen gegen illegales Glücksspiel sowie Betrug und Geldwäsche in Zusammenhang mit Glücksspiel.
Startseite / Aktuell / Staatlich und privat: Erfolgreiche Entwicklungs-Partnerschaft im Online-Glücksspiel

Staatlich und privat: Erfolgreiche Entwicklungs-Partnerschaft im Online-Glücksspiel

Oliver Bagus, Geschäftsführer Novo Interactive GmbH / Frank Schwarz, Spielbanken-Geschäftsführer / Kurt Böhm, Head of Online Casino Operations bei den Sächsischen Spielbanken

Anfang dieses Jahres wurde die erste staatliche Online-Spielbank live geschaltet (Wir berichteten). Auf „Die-Spielbank.de“ gibt es derzeit über 300 virtuelle Automatenspiele renommierter Spielentwickler. Die Zahl der Spiele soll in den kommenden Monaten auf rund 600 anwachsen. Zahlreiche Spiele stammen von Greentube, der Digital Gaming and Entertainment Division von Novomatic. Die Sächsischen Spielbanken arbeiteten für dieses Großprojekt mit Novo Interactive aus Deutschland und Alteatec aus Malta zusammen. Beide gehören zum österreichischen Novomatic-Konzern.

Aus ganz Deutschland erreichbar

„Die terrestrischen sächsischen Spielbanken in Dresden, Leipzig und Chemnitz werden jetzt durch einen vierten Standort ergänzt – virtuell und aus ganz Deutschland erreichbar“,

sagt Spielbanken-Geschäftsführer Frank Schwarz. Höchste Priorität habe dabei der lückenlosen Erfüllung der strengen Vorgaben des Glücksspielspielstaatsvertrags gegolten.

„Wir sind sehr stolz, dass wir zusammen mit unserem Schwesterunternehmen Alteatec den Aufbau der ersten staatlichen Online-Spielbank mit unserer Expertise und unserem Know-how begleiten durften. Das, was wir gemeinsam geschaffen haben, ist ein starker Motor für jede künftige Entwicklung“,

sagt Novo Interactive-Geschäftsführer, Oliver Bagus.

„Wir wollten eine moderne, fesche Plattform auf den Markt bringen, die den hohen Ansprüchen der Gäste gerecht wird – beginnend mit einer unkomplizierten, sicheren Registrierung, der Verifizierung der Kundendaten bis hin natürlich zu einem schönen, großen Spielportfolio“,

ergänzt Kurt Böhm, Head of Online Casinos Operations bei den Sächsischen Spielbanken.

KI-Software weist auf Spielverhalten hin

Die Anforderungen an den Aufbau der staatlichen Online-Plattform waren groß. Viele Prozesse mussten über eineinhalb Jahre hinweg konzipiert, programmiert und auf der Plattform eingebettet werden – für die Desktop-Version und für das Spiel am Smartphone. Dazu zählt eine sichere, transparente Registrierung und Verifizierung der Spielgäste ebenso wie die Integration unterschiedlicher Zahlungs- und Spieleanbieter. Besonderes Augenmerk galt auch dem benutzerfreundlichen Plattform-Design.

Auch in puncto Spieler- und Jugendschutz betteten die Entwickler zahlreiche aktive und passive Instrumente ein. So schuf Alteatec die Schnittstellen für den Anschluss der Online-Spielbank an das bundesweite OASIS-Spielersperrsystem und die LUGAS-Zentraldatei. Eine integrierte KI-Software gibt dem Spielgast zudem Hinweise auf das eigene Spielverhalten.

„All das ist entscheidend, um eine Plattform für den Gast attraktiv und sicher zu machen. Hier haben wir sehr von den Erfahrungen von Novo Interactive und Alteatec im i-Gaming profitiert. Ein großes Lob an sie, da sie unsere Anforderungen perfekt umgesetzt haben“,

sagt Böhm.

Quelle:

Das könnte Sie auch interessieren

Illegales Glücksspiel in Thailand: Behörde „DSI“ beschlagnahmt riesige Vermögenswerte.

Phuket — Das thailändis­che Depart­ment of Spe­cial Inves­ti­ga­tion (DSI) führte gestern eine bedeu­tende Oper­a­tion in der lux­u­riösen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert