In Kooperation mit Detektei GmbH

Wir kämpfen gegen illegales Glücksspiel sowie Betrug und Geldwäsche in Zusammenhang mit Glücksspiel.
Startseite / Akuell / Breaking News / bwin.party: Kein Vorbeikommen an PokerStars

bwin.party: Kein Vorbeikommen an PokerStars

Die Quartalszahlen von bwin.party Digital Entertainment sind draußen und diese lassen keine wirkliche Freude im Vorstand aufkommen. Obwohl man in Italien nun Poker Cash Game anbietet und mit Full Tilt Poker ein Konkurrent weg ist, gibt es keinen wirklichen Zuwachs zu vermelden.

[[image1]]Der Netto Ertrag für das dritte Quartal 2011 lag bei EUR 52,2 Millionen, was einem Zuwachs von gerade einmal 3% im Vergleich zu Q2 entspricht. Der gesamte Ertrag der Gruppe liegt bei EUR 201 Millionen (+ 3%) wobei vor allem der Casino Bereich die Kasse klingeln ließ. Hier zog man im Vergleich zum Vorjahr um 25% an.

Lesen Sie mehr…

Das könnte Sie auch interessieren

KURIER / Ibiza-Video: Kampf um Casinos Austria eskaliert

Laut der aktuellen Onlinemeldung von kurier.at verwenden tschechische Großaktionäre die Strache-Aussagen in ihrer Klage gegen Novomatic. Die tschechische Sazka Group, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.