In Kooperation mit Detektei GmbH

Wir kämpfen gegen illegales Glücksspiel sowie Betrug und Geldwäsche in Zusammenhang mit Glücksspiel.
Startseite / Akuell / TOP News / Ein Schuss vor den Novomatic-Bug

Ein Schuss vor den Novomatic-Bug

Novomatic-Einstieg bei den Casinos Austria wackeltErstes Gespräch zwischen Wettbewerbsbehörde und Novomatic – möglicherweise muss Brüssel entscheiden.


Generaldirektor der Bundeswettbehörde, Dr. Theodor Thanner; Bild: Helmut Greiner, BundeskriminalamtEs war zumindest ein ungewöhnlicher Schritt, den Theodor Thanner am Dienstagabend via „ZiB2“ gesetzt hat. Wie DER STANDARD aktuell meldet, deponierte der Chef der Bundeswettbewerbsbehörde relativ unmissverständlich, dass er die Pläne von Novomatic, großflächig bei der Casinos Austria AG einzusteigen, so nicht akzeptieren wird. „Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir dieses Projekt durchwinken werden“, sagte Thanner.

Lesen Sie dazu DER STANDARD: Ein Schuss vor den Novomatic-Bug

 

Das könnte Sie auch interessieren

Auch aktuell in WIEN: Rockerbanden sind am illegalen Automaten-Glücksspiel beteiligt

Nicht nur in Köln – auch in WIEN ist eine Rockerbande am illegalen Automaten-Glücksspiel beteiligt. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.