In Kooperation mit Detektei GmbH

Wir kämpfen gegen illegales Glücksspiel sowie Betrug und Geldwäsche in Zusammenhang mit Glücksspiel.
Startseite / Akuell / Breaking News / Zell am See: Spielautomaten-Razzia allein reicht nicht aus

Zell am See: Spielautomaten-Razzia allein reicht nicht aus

Razzia allein reicht nicht aus

Kritik vom Spielerschutzverein nach der Großrazzia im Pinzgau: „Was nützt es, wenn die BH Zell am See 41 illegale Spielautomaten aus dem Verkehr zieht, sich im legalen Automaten-Casino in Zell am See aber keiner um den Jugend- und Spielerschutz schert.“


Für die BH Zell am See ist es ein Erfolg: Anfang März schwärmte ein 30 Mann starkes Einsatzteam der Polizei, der Finanzpolizei und der Bezirkshauptmannschaft Zell am See im Pinzgau aus. „Drei Tage lang wurde intensiv im Raum Taxenbach, Zell am See, Saalfelden und Mittersill kontrolliert, möglichst zeitgleich zugeschlagen und so letztendlich 41 illegale Spielautomaten beschlagnahmt“, so Martin Reichholf, Strafamtsleiter der Bezirkshauptmannschaft Zell am See.

Lesen Sie mehr …

Das könnte Sie auch interessieren

KURIER / Ibiza-Video: Kampf um Casinos Austria eskaliert

Laut der aktuellen Onlinemeldung von kurier.at verwenden tschechische Großaktionäre die Strache-Aussagen in ihrer Klage gegen Novomatic. Die tschechische Sazka Group, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.