In Kooperation mit Detektei GmbH

Wir kämpfen gegen illegales Glücksspiel sowie Betrug und Geldwäsche in Zusammenhang mit Glücksspiel.
Startseite / Aktuell / Breaking News / bwin Interactive Entertainment AG: Vorläufige Zahlen Q3 und erste neun Monate 2010

bwin Interactive Entertainment AG: Vorläufige Zahlen Q3 und erste neun Monate 2010

Adhoc Mitteilung gemäß § 48d Abs. 1 BörseG

Lesen Sie mehr…
 

Adhoc Mitteilung gemäß § 48d Abs. 1 BörseG

Lesen Sie mehr…
 

Kommentar Redaktion Spieler-Info.at

Im Vergleich zu in Österreich, der Schweiz oder in Deutschland tatsächlich lizensierten Glücksspielunternehmen würden die in diesen Ländern gesetzlich üblichen umsatzabhängigen Glücksspielabgaben, Gebühren etc. (durchschnittlich ca. 35% vom Kasseninhalt, also vom echten Erlös) tatsächlich berücksichtigt bzw. bezahlt werden müssen. Der geneigte Leser möge sich das vorstellen oder gar ausrechnen!

 

 

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

NDR / Illegales Glücksspiel auf dem Vormarsch

Laut Spielsuchtforschern ist Hamburg eine Hochburg für illegale Spielstätten. Die Zuständigkeiten liegen bei mehreren Behörden. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert