In Kooperation mit Detektei GmbH

Wir kämpfen gegen illegales Glücksspiel sowie Betrug und Geldwäsche in Zusammenhang mit Glücksspiel.
Startseite / Aktuell / Breaking News / bwin Interactive Entertainment AG: Vorläufige Zahlen Q3 und erste neun Monate 2010

bwin Interactive Entertainment AG: Vorläufige Zahlen Q3 und erste neun Monate 2010

Adhoc Mitteilung gemäß § 48d Abs. 1 BörseG

Lesen Sie mehr…
 

Adhoc Mitteilung gemäß § 48d Abs. 1 BörseG

Lesen Sie mehr…
 

Kommentar Redaktion Spieler-Info.at

Im Vergleich zu in Österreich, der Schweiz oder in Deutschland tatsächlich lizensierten Glücksspielunternehmen würden die in diesen Ländern gesetzlich üblichen umsatzabhängigen Glücksspielabgaben, Gebühren etc. (durchschnittlich ca. 35% vom Kasseninhalt, also vom echten Erlös) tatsächlich berücksichtigt bzw. bezahlt werden müssen. Der geneigte Leser möge sich das vorstellen oder gar ausrechnen!

 

 

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Razzia in Berlin wegen Steuerbetrugs in Spielhallen

Rund 70 Objekte in sechs Bundesländern durchsucht Die Verdächtigen sollen mit manipulierten Spielautomaten einen Steuerschaden …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.