In Kooperation mit Detektei GmbH

Wir kämpfen gegen illegales Glücksspiel sowie Betrug und Geldwäsche in Zusammenhang mit Glücksspiel.
Startseite / Akuell / TOP News / Illegales Glücksspiel kann Existenzen zerstören: Beispiel NÖ-UWG-Urteile

Illegales Glücksspiel kann Existenzen zerstören: Beispiel NÖ-UWG-Urteile

Illegales Glücksspiel kann Existenzen zerstörenUWG-Urteile, eingebracht von LEGALEN Konzessionsinhabern,  sind die zivilrechtliche Möglichkeit, illegale Automatenbetreiber wirksam zu bekämpfen.


Die Gerichte verhängen zumeist bei Zuwiderhandlung sich kumulierende Beugestrafen,  welche pro Standort binnen 6-12 Monaten  auch schon EINE MIO EURO  ausmachten und  mit Konkurs aller Beklagten, vom Eigentümer bis zum Geschäftsführer, endeten.

Die Verfahren dauern oftmals einige Jahre, weil die Beklagten ALLE Rechtsmittel einlegen, beginnend gegen die  „Einstweilige Verfügung“ bis zu den instanzlichen Urteilen.

Am ENDE des Prozesses steht dann zumeist die Vernichtung der bürgerlichen Existenz der Beklagten.
Hier muss jedoch angemerkt werden, dass es immer wieder „Strohmänner“ trifft.

Am „schlimmsten“ leiden die Vermieter  von Räumlichkeiten oder deren Hausbesitzer, welche dort gegen Entgelt illegales Glücksspiel zuließen… diese können sich nicht der Folgekosten  entziehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Auch aktuell in WIEN: Rockerbanden sind am illegalen Automaten-Glücksspiel beteiligt

Nicht nur in Köln – auch in WIEN ist eine Rockerbande am illegalen Automaten-Glücksspiel beteiligt. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.