In Kooperation mit Detektei GmbH

Wir kämpfen gegen illegales Glücksspiel sowie Betrug und Geldwäsche in Zusammenhang mit Glücksspiel.
Startseite / Aktuell / Breaking News / Oe24 / Acht Automaten in Wien sichergestellt: Finanzpolizei mit Schlag gegen illegales Glücksspiel

Oe24 / Acht Automaten in Wien sichergestellt: Finanzpolizei mit Schlag gegen illegales Glücksspiel

Bild © BMF

Wien. Die Finanzpolizei beschlagnahmte am 3. Jänner drei illegale Glücksspielgeräte in einem als Café getarnten Lokal im 12. Wiener Gemeindebezirk. Nur einen Tag später rückten die
Kontrollorgane wieder aus – diesmal in Ottakring – und stellten fünf Glücksspielgeräte in einer Privatwohnung sicher.

„Illegales Glücksspiel wird abseits jeglichen Spielerschutzes betrieben und zerstört ganze Existenzen. Daher ist jeder aus dem Verkehr gezogene Automat ein wichtiger Baustein im
Kampf gegen das illegale Glücksspiel, den die Finanzpolizei unvermindert fortsetzen wird“,

so Finanzminister Magnus Brunner.

Ins Rollen gebracht wurde der Fall in Wien-Meidling durch einen Hinweis an die Polizei, die in weiterer Folge das Lokal am Abend des 3. Jänner aufsuchte.
In der Nacht von 4. auf 5. Jänner wurde man in einer Privatwohnung in Wien-Ottakring fündig: Hier fanden die Finanzbediensteten fünf klassische Glücksspielautomaten vor.
 

Anhang:

Das könnte Sie auch interessieren

Multimillionen-Glücksspielring: Verfahren gegen kanadische Hells Angels geplatzt

Mehrere mutmaßliche Mitglieder des organisierten Verbrechens gehen in Kanada voraussichtlich straffrei aus, weil sich ihre …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.