In Kooperation mit Detektei GmbH

Wir kämpfen gegen illegales Glücksspiel sowie Betrug und Geldwäsche in Zusammenhang mit Glücksspiel.
Startseite / Aktuell / KRONE / Wettbetrug mit neuen Beweisen

KRONE / Wettbetrug mit neuen Beweisen

Bild © brokerx, Pixabay (Ausschnitt)

Fußball-Manipulation: Wird Schadenssumme nun höher?

Staatsanwalt Hansjörg Bacher hatte wohl den richtigen Riecher, als er am Montag in seinem Eröffnungsplädoyer von der „Spitze“ des Eisbergs sprach. Denn gleich der zweite Verhandlungstag im Prozess um Wettbetrug bei Spielen der Regionalliga Ost brachte eine überraschende Wende. Ein Ermittler legte neue Beweise vor – demnach dürften die Angeklagten nicht nur bei einem Wettanbieter auf Ausgang oder Tore bei diversen Spielen gesetzt haben, sondern bei mehreren. Und das mit mehreren Accounts. Damit sollen sie die Höchstgrenzen beim Wetteinsatz umgangen haben.

Schon bei einem einzigen Spiel sollen 32.000 Euro Gewinn erzielt worden sein, nach Abzug des Wetteinsatzes. Das könnte sich vervielfachen, so der Ermittler. Beim flüchtigen Drahtzieher und dessen Sohn dürfte es sich um rund 100 Accounts handeln! So gesehen wurden die am Wettbetrug beteiligten Spieler mit ein paar Tausend Euro recht billig abgespeist …

Fraglich ist, ob die angesetzten Verhandlungstage nun reichen: Fortsetzung kommende Woche.

Quelle:

Das könnte Sie auch interessieren

NDR / Illegales Glücksspiel auf dem Vormarsch

Laut Spielsuchtforschern ist Hamburg eine Hochburg für illegale Spielstätten. Die Zuständigkeiten liegen bei mehreren Behörden. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert