In Kooperation mit Detektei GmbH

Wir kämpfen gegen illegales Glücksspiel sowie Betrug und Geldwäsche in Zusammenhang mit Glücksspiel.
Startseite / Suchergebnisse für: CASAG (Seite 2)

Suchergebnisse für: CASAG

KURIER: Grünes Roulette bei den Casinos

Mehr Spielerschutz, Einschränkung bei Werbung, Steuererhöhungen, Beschränkung bei Automaten, unabhängige Aufsichtsbehörde Der KURIER berichtet aktuell, dass auf die teilstaatlichen Casinos Austria schwere Zeiten zukommen. Nicht nur wegen der bevorstehenden Änderungen der Eigentumsverhältnisse. Im türkis-grünen Regierungsprogramm finden sich unter „Rahmenbedingungen für Glücksspiel“ zwar nur einige Absätze. Deren Inhalt allerdings bedeutet für den Glücksspielkonzern …

Lesen Sie mehr...

Österreichisches Roulette: die Untiefen des CASAG-SAZKA-Spieles

Einer der international erfolgreichsten, in Privateigentum befindlichen Konzerne Österreichs lässt sich nicht ohne Konsequenzen und auf Grund anonymer, nicht bewiesener Vorwürfe von wirtschaftlichen Gegnern, aber auch nicht von einer kleinen Partei oder von einigen Journalisten „durchs Dorf treiben“, um in der Umgangssprache die in den letzten Monaten stattgefundene Kampagne symbolisch …

Lesen Sie mehr...

Casino-Affäre: Die Regenmacher – wie NOVOMATIC ausspioniert wurde

EU-Infothek hat bereits ausführlich über die wahren Hintergründe der Casino Affäre berichtet. Casino-Affäre: Die echten Hintergründe Casino-Affäre: Sazka-Chef Karel Komarek wollte von BK Sebastian Kurz CASAG-Anteile kaufen Wie berichtet, hatte der damalige CASAG-Vorstand, Alexander Labak, dem CASAG-Aktionär Sazka-Gruppe sehr nahe stehend, in einer mehr als ungewöhnlichen Blitzaktion den langjährigen CASAG/Lotterien Pressesprecher …

Lesen Sie mehr...
Bild © Novomatic AG | Casinos Austria © CC Wikimedia Ralf Roletschek; Fotomontage Spieler-Info

Casino-Affäre: Wie eine Hetzjagd gegen ein österreichisches Unternehmen von Welt-Rang inszeniert wird

Wenn man seit dem Auftauchen des Ibiza-Videos die Medien mitverfolgt, vom ORF angefangen, so hat man den Eindruck, als würde da geradezu eine Hetzjagd auf ein Unternehmen veranstaltet. Übrigens von Medien, die vor gar nicht so langer Zeit über Novomatic immer wieder als ein österreichisches Vorzeigeunternehmen berichtet haben. Woran sich …

Lesen Sie mehr...

Casino-Affäre: Sazka-Chef Karel Komarek wollte von BK Sebastian Kurz CASAG-Anteile kaufen

Die Rolle des ehemaligen Finanzministers Dr. Hans Jörg Schelling war bereits zu dessen Amtszeiten eine sehr freundliche gegenüber der Sazka-Gruppe.         Diese „Freundschaft“ gipfelte in der Vermittlung eines persönlichen Gespräches zwischen dem damaligen Bundeskanzler Sebastian Kurz und dem Sazka-Eigentümer Karel Komarek. Wie EU-Infothek ausführlich berichtete, befindet sich …

Lesen Sie mehr...

Casino-Affäre: Welche Rolle spielt der Personalberater „Zehnder“?

Bisher völlig außer Acht gelassen wurde die Frage, ob das Gutachten des Personalberaters PLAUSIBEL ist. Bei allen in Zusammenhang mit der „Casino-Affäre“ bekannt gewordenen Ränkespielen darf man die Cleverness und die ausgereifte Strategie-Fähigkeit der obersten Organe der CASAG nicht unberücksichtigt lassen. EU-Infothek fällt beim jetzt bekannt gewordenen Ranking der Bewerber auf, …

Lesen Sie mehr...

Casino-Affäre: Die echten Hintergründe

Am Samstag, den 16. Februar 2019 erhielt CASAG-Aufsichtsratspräsident Walter Rothensteiner vom damaligen Vorstand Alexander Labak ein emotionales Mail. In diesem bezieht sich Labak auf seiner Meinung nach wichtige Punkte für die im Februar 2019 bald vor der Tür stehende Hauptversammlung der CASAG Aktionäre. Labak meint, dass zwei Vorstände für die …

Lesen Sie mehr...

Casino-Affäre: Der ehemalige Justizminister Dr. Dieter Böhmdorfer analysiert die Rechtslage

„Wo, bitte, ist meine Straftat?“ Österreichs Wirtschaftskapitäne, international erfolgreiche Konzern-Gründer, Manager, Aufsichtsräte und Politiker erleben überrascht und ratlos eine fast schon hysterische, mediale und auch politische Vorverurteilungswelle mit bisher in Österreich unüblichen Vorwürfen. Nicht wenige fragen sich, ob in Österreich nunmehr Wirtschaft fast nur über das Strafrecht erfolgen soll. In den wirtschaftlichen und politischen …

Lesen Sie mehr...

„Casino-Affäre“: Hausdurchsuchungen am 12. November 2019 bei Ex-Finanzminister, CASAG-Aufsichtsratsvorsitzenden und anderen

Bereits zu Beginn der „Casino-Affäre“ um den anonymen Brief betreffend die Bestellung des neuen Vorstandes berichtete EU-Infothek.com über die NICHT plausiblen und NICHT nachvollziehbaren anonymen Vorwürfe. Zwischenzeitlich sind die Urheber des anonymen Schreibens und „deren helfende Personen“ und Motive aufgrund intensiver Recherchen von EU-Infothek mit größter Wahrscheinlichkeit identifiziert. EU-Infothek wird zu gegebener Zeit …

Lesen Sie mehr...

KR Peter Barthold: WKStA stellt am 14.10.2019 Strafverfahren ein

Oberstaatsanwalt Mag. Günther Höllwarth, Innsbruck, hat am 14. Oktober 2019 mit einer umfangreichen Begründung das Strafverfahren gegen Peter Barthold eingestellt. Bitte lesen Sie die Entstehungsgeschichte des Verfahrens. Linksammlung – KR Peter Barthold, Spieler-Info.at Die von Spieler-Info.at in einer Strafanzeige vorgebrachten Fakten wurden in der Einstellung einerseits nicht als falsch dargestellt, …

Lesen Sie mehr...

Casinos Austria: Im Ausland läuft es rund

Der Glücksspielkonzern profitierte im Halbjahr vor allem von der Schließung von Konkurrenz-Salons in Deutschland. Nicht, dass die Casinos Austria zuletzt nicht in den Schlagzeilen gewesen wären. Allerdings ging es durchaus um Negatives: mutmaßliche Malversationen im Zusammenhang mit der Bestellung von Finanzvorstand Peter Sidlo. Am Freitag gab es für den Konzern …

Lesen Sie mehr...

Der Standard / Novelle zum Glücksspielgesetz verschwand spurlos

Finanzministerium holte Begutachtungsentwurf zurück – Strache will nichts damit zu tun gehabt haben Wien – Die Causa Vorstandsbestellung in der teilstaatlichen Casinos Austria AG bringt nun wieder den Entwurf jener Glücksspielgesetznovelle in Erinnerung, die das Finanzministerium Ende Februar 2018 zur Begutachtung ausgeschickt hat. Sie zeichnet sich vor allem dadurch aus, …

Lesen Sie mehr...

Causa Casino – Anonymer Brief an WKStA ist Ursache der ersten Hausdurchsuchung bei einem ehemaligen österreichischen Vizekanzler

Ähnlich wie nach der ersten Veröffentlichung des Ibiza-Videos stürzen sich alle Medien auf die Analyse und die Folgen der historisch gesehen ersten Hausdurchsuchung inklusive Handybeschlagnahmung, welche in einer europäischen, demokratischen Republik bei einem ehemaligen Vizekanzler stattgefunden hat. Die Kommentatoren überschlagen sich je nach ideologisch gefärbtem Hintergrund mit inhaltlichen vor allem …

Lesen Sie mehr...
Novomatic-Chef Mag. Harald Neumann präsentiert das Halbjahresergebnis; Bild: © NOVOMATIC AG

Hausdurchsuchungen bei H.C. Strache und anderen/Casag/Novomatic

Weshalb wurden diese Hausdurchsuchungen veranlasst? Die aktuell in den Medien kolportierten Vorwürfe, welche in einer anonymen Anzeige erhoben wurden, sind völlig haltlos. NOVOMATIC hält dazu folgendes fest: Anonymer Vorwurf: Herr Johann Gudenus soll mit Herrn Neumann vereinbart haben, Sidlo seitens CASAG-Aktionär NOVOMATIC als blauen „Kandidaten“ für den Vorstandsposten zu benennen. …

Lesen Sie mehr...