In Kooperation mit Detektei GmbH

Wir kämpfen gegen illegales Glücksspiel sowie Betrug und Geldwäsche in Zusammenhang mit Glücksspiel.
Startseite / Suchergebnisse für: online glücksspiel

Suchergebnisse für: online glücksspiel

Neue Nutzungsbedingungen: Paypal erschwert Online-Glücksspiel

Laut der aktuellen Onlinemeldung von Handelsblatt, reagiert Paypal auf Kritik von Verbraucherschützern und schließt Glücksspiel-Anbieter aus. Die Branche agiert allerdings weiter im rechtlichen Graubereich. Frankfurt – Paypal schließt in Deutschland tätige Anbieter von Online-Glücksspiel von der Zahlungsabwicklung aus. Das geht aus einer Neufassung der Nutzungsbedingungen des US-Zahlungsdienstleisters hervor, die im Oktober in Kraft tritt. Der …

Lesen Sie mehr...

BR24 / Der Kampf gegen illegales Online-Glücksspiel

Laut der aktuellen Onlinemeldung des Bayerisches Rundfunks ist das Glücksspiel im Internet in Deutschland überwiegend illegal. Trotzdem erzielen Unternehmen jedes Jahr Milliardenerträge auf dem deutschen Markt – auch weil es die zuständigen Behörden nicht schaffen, illegale Angebote vom Netz zu nehmen. Ein Online-Casino, wie es im Internet auf hunderten Seiten …

Lesen Sie mehr...

Auch LG Berlin bestätigt Aufwendungsersatz der Banken bei Zahlungen für Online-Glücksspiel

Laut einer aktuellen Onlinemeldung von Isa-Guide.de werben diverse Kanzleien und auf Provisionsbasis tätige Internetplattformen auf Grundlage zweier amtsgerichtlicher Urteile damit, Verluste aus Online-Glücksspiel zurückzufordern. PR-Artikel werden sogar bei der BILD untergebracht mit der Schlagzeile „Zocken ohne Verlustrisiko!“. Allerdings wird ausgeblendet, dass die benannten Amtsgerichte im juristischen Abseits stehen. Neben den kürzlich ergangenen Entscheidungen des OLG München und …

Lesen Sie mehr...

Illegales Online-Glücksspiel: Rückforderung von verlorenen Spieleinsätzen

Mehr als 900.000 (neunhunderttausend) österreichische und etwa 10 Millionen (zehn Millionen) Bürger der BRD sind bei illegalen Online-Glücksspiel-Angeboten registriert und verspielen jährlich in Österreich etwa 100 (!) Millionen Euro, in der BRD etwa eine Milliarde Euro durch illegales Online-Glücksspiel. Zumeist werden die Spieler durch nicht kontrolliere Spielprogramme richtig abgezockt und …

Lesen Sie mehr...

Online Glücksspiel ist illegal – Bezahldienst darf Zahlungen nicht leisten

München – Laut der aktuellen Onlinemeldung von lifepr.de, ist bis auf wenige Ausnahmen ist Online-Glücksspiel in Deutschland grundsätzlich verboten und auch strafbar. Angeboten wird es trotzdem, weil ausländische Anbieter das Verbot unterwandern und sich den Zugriff der deutschen Behörden entziehen. Dem will das Niedersächsische Ministerium für Inneres und Sport einen Riegel vorschieben …

Lesen Sie mehr...

Im Kampf gegen illegales Online-Glücksspiel

Schon lange kämpft die Anwaltskanzlei Lenné für ihre Mandanten darum, bei illegalen Online-Casinos verlorene Spieleinsätze zurückzuholen. Da in Deutschland sowohl das Veranstalten von öffentlichen Glücksspielen im Internet als auch die Beteiligung an Zahlungen im Zusammenhang mit illegalem Online-Glücksspiel gemäß Glücksspielstaatsvertrag verboten ist, haben die Betroffenen in der Regel gute Chancen, …

Lesen Sie mehr...

Britische Glücksspielkommission verstärkt ihre Kontrollen beim Online-Glücksspiel

Mit den neuen Bestimmungen, die gestern in Kraft getreten sind, müssen alle Online-Spiele-Betreiber das Alter ihrer Benutzer überprüfen, bevor diese Geld einzahlen können. Betreiber müssen auch zusätzliche Informationen anfordern, wie Name und Adresse des Spielers, um sicherzustellen, dass der Spieler nicht spielsüchtig ist und keine Selbstsperre besteht. In Bezug auf …

Lesen Sie mehr...

Verluste bei illegalem Online-Glücksspiel: Wie kommt der Spieler wieder zu seinem verlorenen Geld?

Diese Frage wird immer häufiger an Spieler-Info.at gestellt. Spieler-Info.at kann keine Rechtsauskünfte geben. Bitte wenden Sie sich an den Anwalt Ihres Vertrauens. Die RA-Kanzleien B&S Böhmdorfer Schender Rechtsanwälte GmbH Gusshausstraße 6 A-1040 Wien Tel: +43/1/503 19 95 Fax: +43/1/503 19 95 12 E-Mail: office@boehmdorfer-schender.at Höhne, In der Maur & Partner …

Lesen Sie mehr...

OLG München: Aufsichtsbehörde muss Banken über illegales Online-Glücksspiel informieren

In der Bankenpraxis häufen sich mittlerweile die Auseinandersetzungen mit Kunden, die sich dem in Deutschland größtenteils illegalen Online-Glücksspiel hingegeben und dabei ihre Zahlungskarten eingesetzt haben. Die Sachverhalte sind dabei üblicherweise so gelagert: Der Kunde tätigt Online-Glücksspiele und bezahlt dabei mit seiner Kreditkarte. Die Bank des Kunden begleicht sodann für den …

Lesen Sie mehr...

Deutschland / ZEIT Online: Glücksspiel-Aufsichtsbehörden müssen handeln!

Unerlaubtes Glücksspiel: Verfahren gegen Borussia Dortmund eingeleitet Der BVB wirbt auf seiner Website für den Wettanbieter bwin. Weil das Unternehmen auch illegale virtuelle Glücksspiele anbietet, droht dem Verein nun ein Werbeverbot. Die Bezirksregierung Düsseldorf hat offenbar ein ordnungsbehördliches Verfahren gegen Borussia Dortmund eingeleitet. Hintergrund ist nach Informationen von Süddeutscher Zeitung, NDR …

Lesen Sie mehr...

Deutschland: Bald Ende des riesigen Fußball-Sponsorings durch illegale Online-Glücksspiel Betreiber

Fußball-Klubs laufen Gefahr, mithaftende „Beitragstäter“ bei Steuerhinterziehung und möglicher Geldwäsche durch illegale Glücksspielanbieter zu werden Laut der aktuellen Onlinemeldung von presseportal.de, haben sich die deutschen Glücksspielaufsichten der Länder in einem ungewöhnlich scharfen Brief an den Deutschen Fußballbund (DFB) gewandt. Hintergrund sind die Millionen-Verträge von Glücksspielanbietern als Werbepartner im deutschen Fußball. Zuletzt …

Lesen Sie mehr...
Die Finanzpolizei im Großeinsatz © BMF via flickr CC BY 2.0 (Ausschnitt)

„Kurier“: Aktion scharf gegen Steuerbetrüger – betrifft auch illegales (Online-) Glücksspiel!

Die Tageszeitung KURIER berichtet aktuell, dass laut dem Finanzministerium, eine neue Zentralbehörde mit 800 Mitarbeitern, gewieften Kriminellen das Handwerk legen soll. Ermittlungen, Prüfungen und Bestrafung – unter diesen drei Schlagwörtern will Finanzminister Hartwig Löger die Aufgaben seiner Strafbehörden bündeln. In Anlehnung an die sehr effiziente italienische Guardia die Finanza, sprich die italienische …

Lesen Sie mehr...

Deutschland: TV-Werbeverbot für illegales Online-Glücksspiel!

Laut der aktuellen Onlinemeldung von finanznachrichten.de, setzen die Landesmedienanstalten das Glücksspielwerbeverbot für illegale Online-Casinos durch. Hamburg – Die Medienaufsichten der Bundesländer haben mit einem gemeinsamen Brief Druck auf die privaten Fernseh- und Radiosender in Deutschland ausgeübt, keine Werbebeiträge für illegale Online-Casinos mehr auszustrahlen. Damit gehen die Landesmedienanstalten gezielt dagegen vor, dass …

Lesen Sie mehr...

Illegales Online-Glücksspiel wird immer gefährlicher: Der Staat bekam das illegale Online-Glücksspiel bis jetzt nicht in den Griff

1,76 Milliarden Euro Umsatz haben Online-Casinos im Jahr 2017 erzielt – ein Plus von 36 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. In Schleswig-Holstein hatten viele Anbieter eine zeitlich begrenzte Lizenz. Nun werben sie weiterhin im gesamten Bundesgebiet um Spieler. Auch bei großen Wettanbietern wie Bwin und Tipico funktionieren zweifelhafte Glücksspiele. Beide …

Lesen Sie mehr...

SCHWEIZ: Online-Glücksspiel streng reguliert!

Mit 1.1.2019 ist das neue Schweizer Geldspielgesetz in Kraft getreten. Betreiber von Online-Glücksspielen benötigen seither eine Lizenz. Liegt diese nicht vor, werden sie gesperrt. Voraussetzung für die Ausstellung einer Lizenz ist eine Glücksspielkonzession, die von den Betreibern ein Konzept zum Schutz vor Spielsucht verlangt. Lesen Sie den gesamten Bericht vom …

Lesen Sie mehr...