Startseite / Akuell / Breaking News / Wende im Fall KR Peter Barthold: Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) ermittelt nun gegen KR Peter Barthold wegen Verdachtes der versuchten schweren Erpressung in Höhe von 25 Millionen Euro und des schweren (Prozess)-Betruges

Wende im Fall KR Peter Barthold: Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) ermittelt nun gegen KR Peter Barthold wegen Verdachtes der versuchten schweren Erpressung in Höhe von 25 Millionen Euro und des schweren (Prozess)-Betruges

Bild © Spieler-Info

Mit Beschluss der Zentralen Staatsanwaltschaft zur Verfolgung von Wirtschaftsstrafsachen und Korruption (WKStA) wurden bereits im Oktober 2018 Ermittlungen gegen KR Peter Barthold eingeleitet.

Archiv Spieler-Info.at:

Weitere Berichte über Peter Barthold auf Spieler-Info.at:

Das könnte Sie auch interessieren

KURIER / Entscheidung über neuen Casinos-Vorstand verschoben

Die Tageszeitung KURIER berichtet aktuell, dass es inhaltliche Differenzen unter den Großaktionären gibt. Der Aufsichtsrat der teilstaatlichen Casinos …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.