In Kooperation mit Detektei GmbH

Wir kämpfen gegen illegales Glücksspiel sowie Betrug und Geldwäsche in Zusammenhang mit Glücksspiel.
Startseite / Suchergebnisse für: Casinos Austria

Suchergebnisse für: Casinos Austria

Kurier / Wie die Casinos ums Gesetz mitspielten

Strafverfahren. Amtsvermerk der WKStA zeigt, dass Monopolist Casinos Austria schon in Entstehungsphase auf Entwurf einwirken konnte, angeblicher Novomatic-Deal mit ÖVP/FPÖ ist offenbar kein Thema mehr So ändern sich die Betrachtungsweisen. Drei Jahre ist es nun schon her, dass in einer anonymen Anzeige ein Deal zwischen dem niederösterreichischen Novomatic-Konzern und ÖVP/FPÖ …

Lesen Sie mehr...

Neubesetzungen im Lotterien-Aufsichtsrat

Jüngst kam es zu wesentlichen Neubesetzungen im Aufsichtsrat der Österreichischen Lotterien Ges.m.b.H. Wien – Vorsitzender ist ab nun Wolfgang Hesoun, der bereits bisher die Präsidentschaft bei der Lotterien-Muttergesellschaft Casinos Austria AG inne hat. Der bisherige Lotterien-Aufsichtsratsvorsitzende Robert Chvatal wird ab nun als Stellvertreter Hesouns im Aufsichtsrat das Unternehmen unterstützen. Neu …

Lesen Sie mehr...

Scheitern Japans Casinopläne?

Es ist bereits vier Jahre her das sich das Land dazu entschlossen hat drei Kasino-Resorts in bestimmten Städten zu erlauben. War die Euphorie unter den potentiellen Betreibern anfangs groß – im Grunde war jedes führende Glücksspielunternehmen der Welt an einer Lizenz interessiert – ist die Anzahl der Bewerber inzwischen etwas …

Lesen Sie mehr...

Kurier / Illegales Glücksspiel: OGH verdonnert Poker-Anbieter zu Verlust-Rückzahlung

Warum sich ausländische Online-Casinos hierzulande rechtlich verpokern, belegen zwei Urteile des Obersten Gerichtshofs (OGH). Rund 146 Millionen Euro verzocken Tausende Österreicher jedes Jahr mit Glücksspielen in Internet-Casinos, die online Roulette, Black Jack, Video-Automaten und Poker anbieten. Die Betreiber sind in Malta, Gibraltar oder auf der Isle of Man registriert. Alleine …

Lesen Sie mehr...

Casinos Austria International behält vor internationalem Schiedsgericht gegen Argentinien Recht

Wien – In seiner Entscheidung vom 5. November 2021 hat ein internationales Weltbank-Schiedsgericht Casinos Austria International (CAI) bei deren Klage gegen den Staat Argentinien ca. USD 36 Mio. zugesprochen. Auslöser dieser rechtlichen Auseinandersetzung war der Entzug der Lizenz für die CAI-Tochter ENJASA durch die Glücksspielbehörde der Provinz Salta im August …

Lesen Sie mehr...

TREND / Casinos wollen nach Japan expandieren

Mit der Provinz Nagasaki bewerben sich die CASINOS AUSTRIA INTERNATIONAL um eine japanische Lizenz. Das Investmentvolumen beträgt 2,7 Milliarden Euro. Gemeinsam mit der Provinz Nagasaki bewerben sich die Casinos Austria International (CAI) um eine von drei ausgeschriebenen japanischen Casinolizenzen. Kürzlich wurde dafür das umfangreiche Konzept präsentiert: Das Casino selbst ist …

Lesen Sie mehr...

OGH-Urteil gegen Pokerstars: Keine Glücksspiellizenz in Österreich

Spielerklage gegen Online-Plattformanbieter erfolgreich – Über 28.000 Euro zugesprochen wegen Nichtigkeit der Verträge – Anwalt: Zahlreiche Spielerklagen anhängig. Wien – Der Oberste Gerichtshof (OGH) hat nicht nur die Plattform Bet-at-Home als Glücksspielanbieter ohne Lizenz in Österreich eingestuft. Auch die Online-Plattform Pokerstars – betrieben von TSG Interactive Gaming Europe Ltd. in …

Lesen Sie mehr...

Verfahren der Datenschutzbehörde gegen Casinos Austria

Behörde: Inhalte können nicht offengelegt werden – Verein Spielerhilfe ortet unerlaubten konzerninternen Datenaustausch Wien – Die Datenschutzbehörde führt ein Verfahren gegen den Glücksspielkonzern Casinos Austria. Inhaltliche Details dazu können nicht offengelegt werden, erklärte der stellvertretende Leiter der Behörde, Matthias Schmidl, gegenüber der APA. Bei dem teilstaatlichen Konzern ist nach Angaben …

Lesen Sie mehr...

Ermittlungen gegen Leiter der Casinos-Rechtsabteilung

Wegen mutmaßlicher Falschaussage Wien – In den Ermittlungen rund um einen mutmaßlich versuchten Gesetzeskauf rund ums Glücksspiel – Stichwort: IP-Blocking/“Pokerkönig“ Zanoni – wird nun auch der Leiter der Rechtsabteilung der Casinos Austria, Peter Erlacher, als Beschuldigter geführt, berichtet der „Kurier“ (Mittwoch). Grund ist eine mutmaßlich falsche Aussage im Ibiza-U-Ausschuss. Es …

Lesen Sie mehr...

Der Standard / Online-Kasinos verdienen Millionen an der Spielsucht

Illegale Online-Kasinos verdienen Millionen in Österreich. Was viele nicht wissen: Verluste bei diesen Kasinos sind zivilrechtlich rückforderbar. Im Corona-Jahr 2020 hatten Online-Kasinos Hochsaison. Viele Menschen saßen im Lockdown zu Hause und wurden von den verführerischen Angeboten der Online-Kasinos auf die unzähligen Plattformen gelockt. „1.000 € gratis Spiele“, „1.500 € Bonus“ …

Lesen Sie mehr...

Österreichs neues Glücksspielgesetz: Novellierung bis zum Herbst 2021

Blümel: Keine Ausweitung der Onlinewerbung über win2day hinaus geplant – Kleines Glücksspiel bleibt Ländersache – Keine weitere Privatisierung der Casinos – Zukunft der Sportwetten offen Wien/Gumpoldskirchen – Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) hat seine weiteren Pläne zur Schaffung einer unabhängigen Glücksspielbehörde präsentiert, wobei einiges noch mit dem Koalitionspartner abgesprochen werden muss. …

Lesen Sie mehr...

Glücksspielindustrie: CASAG/Lotterien von illegaler Online-Glücksspiel-Konkurrenz personell „untertunnelt“?

Nun gibt es bereits ZWEI bedeutende Entscheidungsträger mit Einfluss auf die CASAG/Lotterien Gruppe und starkem (aktuellen und ehemaligen) Bezug zur Konkurrenz, nämlich Bwin bzw. dessen Mutterkonzern: ÖBAG: AR-Vorsitzender Prof. Mag. Helmut Kern, MA und nun auch Luke Alvarez, der neue AR-Vorsitzende bei den Lotterien Alles ZUFALL?   Der KURIER berichtet …

Lesen Sie mehr...

KURIER / Casinos Austria: Warum Mehrheitsaktionär Sazka um 500 Millionen Euro die knallharten US-Investoren an Bord holt

Der KURIER berichtet aktuell, dass der Zeitpunkt sicher kein Zufall ist. Mitten in der Corona-Krise, die der Glücksspielindustrie welweit schwer zusetzt, investiert einer der größten US-Risikofonds eine halbe Milliarde Euro in die tschechische Sazka Group. Wäre für Österreich nicht weiter interessant, würde es sich beim Gaming-Konzern nicht um den Mehrheitseigentümer (55,48 …

Lesen Sie mehr...

Das prallvolle Füllhorn der Casinos Austria

Sponsorings seit Jahrzehnten Der teilstaatliche Glücksspielkonzern Casinos Austria AG (CASAG) bedient mit seinen Sponsorings seit Jahrzehnten alle relevanten politischen Parteien und deren Vorfeldorganisationen. Im Gegensatz zur Aufregung, die um Unterstützungen der privaten Konkurrenz herrscht, stößt sich allerdings niemand daran. Spieler-Info.at zitiert aus der umfangreichen Sponsoring-Palette der CASAG-Gruppe. Füllhorn an Sponsorings …

Lesen Sie mehr...