In Kooperation mit Detektei GmbH

Wir kämpfen gegen illegales Glücksspiel sowie Betrug und Geldwäsche in Zusammenhang mit Glücksspiel.
Startseite / Suchergebnisse für: Casinos Austria (Seite 7)

Suchergebnisse für: Casinos Austria

TREND / Skurriler Casino-Kapitalismus

Das Wirtschaftsmagazin „trend.“ (Ausgabe 25/2018, S. 7) berichtet, dass die tschechische Sazka Group nach einer herben Niederlage gegen eine österreichische Allianz bei den Casinos nun ein Finanzproblem hat. Der größte Casinos-Aktionär (gut 38 Prozent) hatte eine Liste mit zwölf Aufsichtsratsmitgliedern vorgelegt, die er in der Hauptversammlung der Casinos Austria AG Mitte der …

Lesen Sie mehr...

KURIER / Machtübernahme gescheitert

Die Tageszeitung KURIER berichtet aktuell, dass es erstmals in der 51-jährigen Geschichte der teilstaatlichen Casinos Austria auf der Hauptversammlung eine Kampfabstimmung zwischen den Eigentümern gab. Die tschechische Sazka-Group, mit 38 Prozent der größte Aktionär des Glücksspielkonzerns, will die Casinos- Gruppe voll konsolidieren. Dafür wollten die Tschechen die Mehrheit im Aufsichtsrat übernehmen. Eine …

Lesen Sie mehr...

Eskalation in Casinos Austria Hauptversammlung – Sazka verlor Kampf um Aufsichtsrat

Wie trend.at aktuell berichtet, reklamierte die tschechische Aktionärin Sazka alle Kapitalvertreter für sich, kam damit aber bei Miteignern nicht durch. Der Streit mit ÖBIB und Novomatic eskaliert. RZB-Chef Walter Rothensteiner bleibt der Präsident des Aufsichtsrats bei den Casinos Austria. Wien – Die Neubesetzung des Casinos-Austria-Aufsichtsrats hat am Mittwoch zu einem Kampf …

Lesen Sie mehr...

KURIER / Kampf um die Macht über die Casinos Austria spitzt sich zu

Kurier.at berichtet aktuell über den tschechischen Großaktionär, der die Casinos konsolidieren möchte, die Regierung aber will das Sagen haben. Wenige Tage vor der Hauptversammlung der teilstaatlichen Casinos Austria sind alle Beteiligten hochgradig nervös. Die Verhandlungen zwischen den Eigentümern laufen auf Hochtouren. Noch ist nicht klar, wie eine Einigung zwischen dem größten Aktionär, der …

Lesen Sie mehr...

Die Presse / Staatsholding Öbib bekommt eine neue Führung

Wie die Tageszeitung Die Presse aktuell berichtet, läuft der Vertrag der bisherigen Chefin Martha Oberndorfer aus. Sie hat sich auch nicht für die interimistische Führung der Öbib beworben. Oberndorfer geht also, sang- und klanglos. Keine Interviews, kein Abschieds-Statement. Ein letztes Gespräch gab es vor wenigen Tagen nur mit ÖVP-Finanzminister Hartwig Löger, der für die …

Lesen Sie mehr...

KURIER / Lotto: Aufstand der Trafikanten

Laut der aktuellen Onlinemeldung von kurier.at spielt es sich bei den teilstaatlichen Casinos Austria (Casag) immer heftiger ab. Jetzt gehen auch die Trafikanten auf die Barrikaden, die wichtigsten Vertriebspartner für die Casinos-Tochter Lotterien, die Cash-Cow des Glücksspielkonzerns. Anlass ist ein neues, wesentlich stärker auf den Umsatz fokussiertes Provisionsmodell. In einem Newsletter warnen die Branchenvertreter ihre Mitglieder davor, …

Lesen Sie mehr...

Kleine Zeitung: So macht die Mafia Millionen mit dem Glücksspiel im Internet

Laut eines aktuellen Berichtes der Kleinen Zeitung, tat sich die „Süddeutsche Zeitung“ mit 17 anderen Medien zum „Daphne-Projekt“ zusammen und deckte auf, wie die Mafia das Online-Glücksspiel kontrolliert, das sich von Malta aus über die EU spannt. Malta ist neben Gibraltar die europäische Hochburg für Online-Glücksspiel. Fast 300 Online-Casinos und  -Wettfirmen sind auf …

Lesen Sie mehr...

Unmut über tschechische CASAG-Eigner

Wie Die Pesse in ihrer aktuellen Ausgabe berichtet, hat die tschechische Sazka-Gruppe ihren Anteil an den Casinos Austria auf über 38 Prozent erhöht. Österreichs Regierung ist darüber nicht unbedingt glücklich, heißt es in dem Bericht. Und wieder sind ein paar Prozente dazu gekommen: Die tschechische Sazka- Gruppe hat am Dienstag ihren …

Lesen Sie mehr...

Die Presse / Sazka stockt bei Casinos Austria weiter auf

Wien – Die tschechische Glücksspielgruppe Sazka stockt ihre Anteile bei den teilstaatlichen Casinos Austria weiter auf. Am Dienstag segneten die Casinos-Eigentümer in einer außerordentlichen Hauptversammlung die Übertragung eines Anteils der ehemaligen Kirchenbank Schelhammer & Schattera (nun Grawe-Gruppe) ab. Sazka hält nun 38,16 nach 34,04 Prozent an den Casinos. Auch die Staatsholding …

Lesen Sie mehr...

Der Standard / Die Kugel bei Casinos-Aktionären rollt unrund

Wie Der Standard aktuell berichtet, sollen die Eigner der teilstaatlichen Casinos Austria AG einem Zukauf des tschechischen Großaktionärs Sazka zustimmen. Am 15. Mai kommen die Aktionäre der teilstaatlichen Casinos Austria AG (Casag) zusammen. Auf der außerordentlichen Hauptversammlung wird es nur um einen Tagesordnungspunkt gehen: Die tschechische Sazka braucht die Zustimmung der übrigen …

Lesen Sie mehr...

Casinos Austria: Seit Jahrzehnten ungefähr GLEICHBLEIBENDE Anzahl von 60.000 GESPERRTEN Spielern!

Seit mehreren Jahrzehnten ist die Anzahl der bei Casinos Austria (CASAG) gesperrten Spieler – etwa 60.000 in ganz Österreich – in etwa gleich. Auf dieser Liste scheinen nur Personen auf, welche zumindest einmal den „Live-Game-Bereich“ der Casinos Austria betreten haben. Spieler, welche NUR bei illegalen Online-Spielen oder illegalen Geldspielgeräten ihr Geld …

Lesen Sie mehr...

KURIER / Casinos Austria: Spannendes Spiel um Aufsichtsrat und Vorstand

Kurier.at berichtet aktuell über den tschechischen Großaktionär Sazka, der den Vorstand des teilstaatlichen Glücksspielkonzerns vergrößern will. Die Sazka-Group der tschechischen Milliardäre Karel Komárek und Jiří Šmejc hatte beim Einstieg in die Casinos Austria von Beginn an die Absicht, die Beteiligungsgesellschaft Medial komplett zu übernehmen. Mit dem Verkauf der Anteile der ehemaligen Kirchenbank Schelhammer & Schattera …

Lesen Sie mehr...