In Kooperation mit Detektei GmbH

Wir kämpfen gegen illegales Glücksspiel sowie Betrug und Geldwäsche in Zusammenhang mit Glücksspiel.
Startseite / Suchergebnisse für: geschicklichkeitsspiele

Suchergebnisse für: geschicklichkeitsspiele

Angebliche Geschicklichkeitsspiele sind illegales Glücksspiel

Trotz Strafanzeigen weiterhin Millionen Euro Steuerhinterziehung. Bereits im Herbst 2016 hat Spieler-Info bei der Korruptionsstaatsanwaltschaft eine ausführliche Strafanzeige gegen die Betreiber sogenannter Skill-Games – das sind als Geschicklichkeitsspiele getarnte illegale Glücksspiele – eingebracht. Zentraler Vorwurf von Spieler-Info und den beauftragten Gutachtern: Unter der Tarnung ein harmloses legales Geschicklichkeitsspiel zu betreiben, …

Lesen Sie mehr...

Rechtskräftige Urteile: „Skill Games“ sind Glücksspiele!

Immer wieder versuchen Betreiber und Erzeuger von sogenannten „Skill Games“, also „Geschicklichkeitsspielen“ den Behörden und den Konsumenten vorzugaukeln, dass sie ein legales Geschicklichkeitsspiel anbieten und deshalb nicht unter das strenge Glücksspielgesetz fallen. Alles Schwindel  – Gutachten und Gerichte stellen eindeutig und RECHTSKRÄFTIG fest: „Skill Games“ sind in Wahrheit Glücksspiele!

Lesen Sie mehr...

Reizgas-Angriff auf Finanzpolizei: Spieler-Info.at warnt vor illegalen Glücksspielautomaten

Seit Jahren warnt Spieler-Info.at vor illegalem Automatenglücksspiel (Glücksspiel OHNE gültige österreichische Konzession). Der Reizgas-Angriff auf die Finanzpolizei ist der vorläufige negative  Höhepunkt der Finanzpolizei im Einsatz gegen das illegale Automatenglücksspiel. Eine Beamtin wurde verletzt, auch Spieler – darunter ein Minderjähriger!

Lesen Sie mehr...

WARNUNG vor illegalen Glücksspielautomaten

Bestens geschulte Mitarbeiter von Spieler-Info recherchieren seit 2011  fortlaufend in ganz Österreich nach Automaten-Standorten OHNE gültige Glücksspielkonzession.

Lesen Sie mehr...
Illegales Glückspiel in OÖ - Affäre Flumen-Privat-Stiftung

Illegales Glückspiel in OÖ – Affäre Flumen-Privatstiftung

Bereits im Jahr 2008 war das illegale Automatenglücksspiel Thema einer parlamentarischen Anfrage des Abg. Z. NR Dr. Haimbuchner. In dieser Anfrage ging es konkret um „ein Netz von in- und ausländischen Firmen das illegale Glücksspiel in Oberösterreich“ und um „die 1.200 unzulässigen Glücksspielautomaten der Marke KAJOT, hergestellt von der Firma …

Lesen Sie mehr...
Spielerschutz für Jugendliche

Situation

Illegales Glücksspiel in Österreich ist die Basis für organisierte Kriminalität, Bestechung, Steuerbetrug, Geldwäsche, Täuschung der Spieler und ungezügelte Förderung der Spielsucht. Beispiele illegalen Glücksspieles in Österreich, insbesondere in jenen Bundesländern, in denen das “Kleine Glücksspiel” VERBOTEN ist, gibt es sonder Zahl (siehe: WARNUNG vor illegalen Glücksspielautomaten). In diesen Bundesländern herrscht ein …

Lesen Sie mehr...