In Kooperation mit Detektei GmbH

Wir kämpfen gegen illegales Glücksspiel sowie Betrug und Geldwäsche in Zusammenhang mit Glücksspiel.
Startseite / Suchergebnisse für: VLT

Suchergebnisse für: VLT

Greentube gewinnt mit Omnichannel-Lösung Plurius europaweite Ausschreibung der Luxemburger Nationallotterie

Wien – Greentube, die Internet Gaming-Tochter der NOVOMATIC-Gruppe, setzt sich gegen zahlreiche Mitbewerber aus der Gaming-Branche durch und bringt mit dem Gewinn einer europaweiten Ausschreibung “Innovation Made in Austria” nach Luxemburg. Als Technologie-Partner der staatlichen Loterie Nationale erweitert Greentube mit seiner innovativen Omnichannel-Technologie Plurius das operative Geschäft im Großherzogtum. Der Auftrag an Greentube …

Lesen Sie mehr...

Novellierung des Glücksspielgesetzes: Spielerschutz darf nicht unterschiedlich eingesetzt werden

Die geplante Novellierung des Glücksspielgesetzes hat ihre zentrale Bedeutung im Spielerschutz. Aktuell wird bei Geldspielautomaten oder sogenannten VLTs (Videolotterie-Terminals) von winwin mit zweierlei Maß gemessen. Am Beispiel Oberösterreich sind in jeweils unmittelbar naheliegenden Standorten von winwin oder sogenannten Landesausspielungen („Kleines Glücksspiel“) gravierend unterschiedliche Spielerschutzmaßnahmen gültig. Bei winwin gibt es einen …

Lesen Sie mehr...

NOVOMATIC erhält mit ADMIRAL Sportwetten GmbH eine Sportwettlizenz in Deutschland

Nach einem umfangreichen Lizenzierungsverfahren erhält die NOVOMATIC-Tochtergesellschaft ADMIRAL Sportwetten GmbH mit Sitz in Rellingen (Schleswig-Holstein) als einer der ersten privaten Anbieter vom Regierungspräsidium Darmstadt eine Lizenz zum Veranstalten von Sportwetten in der Bundesrepublik Deutschland. „Mit dem Erhalt dieser neuen Sportwettlizenz wird die hohe Produktqualität und Kompetenz des NOVOMATIC AG-Konzerns einmal …

Lesen Sie mehr...

Casino-Affäre: „Best of“ Dirty Campaign der CASAG aus dem Jahre 2009

Vor der Vergabe der „großen“ Konzessionen für 12 Vollcasinos, einer exklusiven Lotterie-Konzession, die einzige Online-Glücksspielkonzession sowie die einzige Konzession, fünftausend Glücksspielgeräte (sogenannte VLT-Geräte) in Österreich aufstellen zu dürfen, waren CASAG-Vorstände und auch deren damalige Aufsichtsräte und Eigentümer nicht gerade zimperlich mit Plänen, die vermeintlichen Gegner – damals NOVOMATIC, aber auch …

Lesen Sie mehr...

Kärnten: Mehr als 8 Millionen Euro jährliche Abgaben aus reguliertem, legalem Automatenglücksspiel sind sozialen Zwecken gewidmet

Kärnten hat es, wie auch NÖ, die Steiermark, Tirol und Vorarlberg geschafft, die illegalen Geldspielgeräte, mit großen sozial schädlichen Folgen, (fast) vollständig zu eliminieren und die Spieler durch strengste Spielerschutzbestimmungen zu schützen. Anstelle von „Schwarzgeld“, welches die illegalen Betreiber vereinnahmen und damit auch eine Gefahr für die Untertunnelung der Gesellschaft …

Lesen Sie mehr...

Casino-Affäre: Ist die anonyme Strafanzeige inhaltlich wirklich „plausibel“?

EU-Infothek hat bereits zum Start der „Casino-Affäre“ die anonyme Sachverhaltsdarstellung analysiert. Bitte lesen Sie hier den EU-Infothek Bericht vom 13.11.2019: Bereits zu Beginn der „Casino-Affäre“ um den anonymen Brief betreffend die Bestellung des neuen Vorstandes berichtete EU-Infothek über die NICHT plausiblen und NICHT nachvollziehbaren anonymen Vorwürfe. Zwischenzeitlich sind die Urheber des anonymen …

Lesen Sie mehr...

KURIER: Grünes Roulette bei den Casinos

Mehr Spielerschutz, Einschränkung bei Werbung, Steuererhöhungen, Beschränkung bei Automaten, unabhängige Aufsichtsbehörde Der KURIER berichtet aktuell, dass auf die teilstaatlichen Casinos Austria schwere Zeiten zukommen. Nicht nur wegen der bevorstehenden Änderungen der Eigentumsverhältnisse. Im türkis-grünen Regierungsprogramm finden sich unter „Rahmenbedingungen für Glücksspiel“ zwar nur einige Absätze. Deren Inhalt allerdings bedeutet für den Glücksspielkonzern …

Lesen Sie mehr...

„Casino-Affäre“: Hausdurchsuchungen am 12. November 2019 bei Ex-Finanzminister, CASAG-Aufsichtsratsvorsitzenden und anderen

Bereits zu Beginn der „Casino-Affäre“ um den anonymen Brief betreffend die Bestellung des neuen Vorstandes berichtete EU-Infothek.com über die NICHT plausiblen und NICHT nachvollziehbaren anonymen Vorwürfe. Zwischenzeitlich sind die Urheber des anonymen Schreibens und „deren helfende Personen“ und Motive aufgrund intensiver Recherchen von EU-Infothek mit größter Wahrscheinlichkeit identifiziert. EU-Infothek wird zu gegebener Zeit …

Lesen Sie mehr...

Causa Casino – Anonymer Brief an WKStA ist Ursache der ersten Hausdurchsuchung bei einem ehemaligen österreichischen Vizekanzler

Ähnlich wie nach der ersten Veröffentlichung des Ibiza-Videos stürzen sich alle Medien auf die Analyse und die Folgen der historisch gesehen ersten Hausdurchsuchung inklusive Handybeschlagnahmung, welche in einer europäischen, demokratischen Republik bei einem ehemaligen Vizekanzler stattgefunden hat. Die Kommentatoren überschlagen sich je nach ideologisch gefärbtem Hintergrund mit inhaltlichen vor allem …

Lesen Sie mehr...

KURIER / Ibiza-Video: Kampf um Casinos Austria eskaliert

Laut der aktuellen Onlinemeldung von kurier.at verwenden tschechische Großaktionäre die Strache-Aussagen in ihrer Klage gegen Novomatic. Die tschechische Sazka Group, größter Aktionär der Casinos-Austria-Gruppe, bringt im Machtkampf um die teilstaatliche Glücksspielgruppedas Ibiza-Video ins Spiel. Auszüge aus dem Video, das die türkis-blaue Regierung sprengte, sind ein wesentlicher Bestandteil der Schiedsgerichtsklage der Tschechen gegen den Casinos-Mitaktionär Novomatic. Konkret geht es um jene Passagen, …

Lesen Sie mehr...

Die Presse / Totalumbau bei Casinos Austria

Wie Die Presse aktuell berichtet, erhält der teilstaatliche Konzern eine neue Führung und wahrscheinlich auch eine neue Struktur. Spielbanken, Online-Spiel und Lotto sollen unter eine Holding kommen. Ein neues Jahr, ein neues Glück: Dass dieser Satz auch auf die Casinos Austria (Casag) zutrifft – das hoffen nicht nur die 4200 Mitarbeiter, sondern …

Lesen Sie mehr...

KURIER / Casinos spielen 2018 weniger ein: Belegschaft droht Sparkurs

Die Tageszeitung KURIER berichtet aktuell, dass bei den Casinos Austria Pensionsrückstellungen aufgestockt werden müssen. Ein Headhunter sucht neue Vorstände. Sehr durchmischt sind die Ergebnisse 2018, die der Vorstand der Casinos Austria (Casag) am Dienstag dem Aufsichtsrat präsentierte. Der teilstaatliche Glücksspielkonzern spielte zwar in den ersten neun Monaten 2018 verglichen mit 2017 insgesamt ein besseres Ergebnis ein …

Lesen Sie mehr...

NOVOMATIC AG: Umsatz steigt erstmals auf 2,5 Milliarden Euro

Mitarbeiteranzahl steigert sich um 7 Prozent auf mehr als 25.500 und erreicht somit historischen Höchstwert. Laufendes Geschäft bleibt stabil auf hohem Niveau: EBITDA beträgt 587 Millionen Euro, der operative Cash Flow 419 Millionen Euro. Gewinnauszahlungen an Kunden belaufen sich in Österreich auf rund 1,1 Milliarden Euro. Konzern führt wesentliche Bereinigungen …

Lesen Sie mehr...

Österreichische Lotterien und Casinos Austria erstmals mit über 4 Milliarden Euro Konzernumsatz

Erfolgreiche Produktneuheiten, Investment in die Qualitätsverbesserung und die Optimierung von Prozessen führten zu Steigerung bei Umsatz, Ergebnis und Steuerleistung Wien – Im abgelaufenen Geschäftsjahr erwirtschaftete die Casinos Austria und Österreichische Lotterien Gruppe erstmals einen konsolidierten Umsatz von über 4 Milliarden Euro und liegt damit um 3,5 Prozent über 2016. Das Konzernergebnis …

Lesen Sie mehr...