In Kooperation mit Detektei GmbH

Wir kämpfen gegen illegales Glücksspiel sowie Betrug und Geldwäsche in Zusammenhang mit Glücksspiel.
Startseite / Suchergebnisse für: BRD

Suchergebnisse für: BRD

Casino-Affäre: Die echten Hintergründe

Am Samstag, den 16. Februar 2019 erhielt CASAG-Aufsichtsratspräsident Walter Rothensteiner vom damaligen Vorstand Alexander Labak ein emotionales Mail. In diesem bezieht sich Labak auf seiner Meinung nach wichtige Punkte für die im Februar 2019 bald vor der Tür stehende Hauptversammlung der CASAG Aktionäre. Labak meint, dass zwei Vorstände für die …

Lesen Sie mehr...

Illegales Online-Glücksspiel: Rückforderung von verlorenen Spieleinsätzen

Mehr als 900.000 (neunhunderttausend) österreichische und etwa 10 Millionen (zehn Millionen) Bürger der BRD sind bei illegalen Online-Glücksspiel-Angeboten registriert und verspielen jährlich in Österreich etwa 100 (!) Millionen Euro, in der BRD etwa eine Milliarde Euro durch illegales Online-Glücksspiel. Zumeist werden die Spieler durch nicht kontrolliere Spielprogramme richtig abgezockt und …

Lesen Sie mehr...

BRD: Illegales Automatenglücksspiel in Sachsen außer Kontrolle

Laut der aktuellen Onlinemeldung der Leipziger Volkszeitung wird die Anzahl an Shisha-Bars und Café-Casinos immer höher, während immer mehr Glücksspielstätten wegen strenger Auflagen schließen müssen. Diese müssen stärker auf Einhaltung der strengen Spielregeln kontrolliert werden, fordern Automatenfirmen. Leipzig – Die Eisenbahnstraße im Leipziger Osten sorgt mal wieder für Gesprächsstoff, und das weit über …

Lesen Sie mehr...

BRD: Illegales Online-Glücksspiel wird immer konsequenter bekämpft

Laut der aktuellen Onlinemeldung von lifepr.de weist LMS-Direktor die Kritik der Drogenbeauftragten der Bundesregierung an vermeintlicher Untätigkeit der Länder zurück. Saarbrücken – Als „bedauerlichen Ausdruck fehlender Recherche“ hat der Direktor der LMS, Uwe Conradt, die jüngste Kritik der Drogenbeauftragten der Bundesregierung, Marlene Mortier, an der Glücksspielaufsicht der Länder eingestuft. Mortier hatte in …

Lesen Sie mehr...

BRD: Am illegalen Online-Glücksspiel- und Lotterien Markt wachsen mehrere internationale “graue” Konzerne!

Immer größere, mächtigere Konzerne, in London sogar an der Börse notiert, “übernehmen” illegalen Online-Glücksspiel-, Lotto und Wettanbieter. Die Londoner Börse ist gewiss nicht der Hort der reinen Rechtstreue. Aber: was sich in London zusammenbraut, wird noch große Auswirkungen auf ALLE Länder der Europäischen Union haben: Mit großem Kapital, direkt von …

Lesen Sie mehr...
Bild © CC pixabay (Ausschnitt)

BRD: Werbung für “Lottoland.gratis” – Schlappe für die Sender

In der aktuellen Onlinemeldung von DWDL.de, wird darüber berichtet, dass nachdem die Medienanstalten die Spots für “Lottoland.gratis” als Werbung für illegales Glücksspiel eingestuft und die Ausstrahlung untersagt hatten, mehrere Sender dagegen vorgingen. Bislang allerdings ohne Erfolg. Die Verwaltungsgerichte in München und Berlin stützen die Position der Landesmedienanstalten, dass es sich bei der Werbung …

Lesen Sie mehr...

Illegales Online-Glücksspiel in Österreich und BRD: Wirksam bekämpfen!

Wie können Konsumenten / Spieler wirkungsvoll und nachhaltig vor illegalen Lottoanbietern und illegalem Online-Glücksspiel, Betrug, Geldwäsche und getürkten Spielprogrammen EU-konform geschützt werden? Eine Analyse von Spieler-Info.at / Prof. Gert Schmidt. Bereits in den Jahren 2006 bis 2010 hatte Spieler-Info.at intensiv den Kampf gegen illegales Online-Glücksspiel in Österreich geführt. Ab 2010 widmete …

Lesen Sie mehr...

BRD: Lotterien beklagen Millionenverluste für Gemeinwohl durch illegales Glücksspiel

Wie Täglicher Anzeiger aktuell berichtet, haben deutsche Lotterien Millionenverluste für gemeinnützige Projekte durch illegales Onlineglücksspiel beklagt. Ausländische Glücksspielkonzerne würden das bewährte Förderprinzip untergraben, kritisierten die Fernsehlotterien. Mit illegalen Angeboten saugen Produktpiraten Millionenbeträge aus dem deutschen Fernsehspielmarkt ab, warnten Aktion Mensch und die Deutsche Fernsehlotterie am Montag in Berlin. Ausländische Glücksspielkonzerne würden damit …

Lesen Sie mehr...

Illegales Online-Glücksspiel: Mehr als 800.000 Österreicher könnten Spieleinsatz zurückfordern!

Der EINZIGE LEGALE Online-Glücksspiel Anbieter in Österreich ist win2day. ALLE anderen sind ILLEGALE Glücksspielanbieter. In einem Symposium der Universität Hohenheim (BRD) wurden fachkundig alle Möglichkeiten zur Rückforderung von Spieleinsätzen juristisch aufbereitet und dargestellt. Alleine in Österreich sind gemäß einer Studie mehr als 800.000 Spieler bei illegalen Anbietern registriert – lediglich ca. …

Lesen Sie mehr...

BRD: Schärfere Aufsicht über illegales Glücksspiel gefordert

Wie die Stuttgarter Zeitung aktuell berichtet, jagen illegale Online-Casinos und Sportwetten der staatlichen Lottogesellschaft die Spieler ab. Der Geschäftsführer von Lotto BW plädiert für mehr Kontrolle. Doch die Länder sind uneins. Stuttgart – Online-Casinos und Sportwetten im Internet werden immer beliebter, doch im Netz tummeln sich viele schwarze Schafe. Während der Fußball-WM verdienen sich die Sportwettenanbieter …

Lesen Sie mehr...

BRD: „Grüne“(!) wollen Online-Glücksspiel legalisieren!

Die Bayerische Staatszeitung berichtet, dass in Deutschland Medienberichten zufolge, die Grünen in den Landtagen von Baden-Württemberg und Bayern das Online-Glücksspiel legalisieren wollen. Um die illegalen Angebote überflüssig zu machen, sollen regulierte, legale Online-Angebote entgegengestellt werden, heißt es in einem gemeinsamen Papier der beiden Landtagsfraktionen, über das „Mannheimer Morgen“ und „Heilbronner Stimme“ berichten. …

Lesen Sie mehr...

Universität Hohenheim (BRD): Friedrich Stickler hielt Vortrag über Leistungen von spieler-info.at

Anlässlich eines insbesondere von den Spitzen der Glücksspielbranche viel beachteten Symposiums hielt DI Friedrich Stickler (ehem. Vorstand der Österreichischen Lotterien) einen sehr beachteten, ausführlichen Vortrag über den erfolgreichen Kampf gegen illegales Glücksspiel, am Beispiel von „spieler-info.at“ in Österreich. Nachdem die Europäische Union 2017 erklärte, sich aus dem Thema „Online-Glücksspiel“ zurückzuziehen …

Lesen Sie mehr...