Startseite / Akuell / Breaking News / KRONE / Trafikanten mit den Lotterien im Clinch

KRONE / Trafikanten mit den Lotterien im Clinch

Wie die Kronen Zeitung aktuell berichtet, schrillen bei den heimischen Trafikanten einmal mehr die Alarmsirenen! Neben der Diskussion um den blauen Dunst wird nun am zweiten wichtigen Standbein der Unternehmer gesägt – dem Glücksspiel.

Zwischen den Österreichischen Lotterien und den Trafikanten hängt der Haussegen schief. Der Stein des Anstoßes hat gleichzeitig das Zeug zum Unwort des Jahres: „umsatzfokussiertes Provisionsmodell“.

Es geht um jene Prämie, die den Kleinunternehmer für den Verkauf von Lotto, Rubbellos & Co. übrig bleibt. Von der Papierform her verspricht das neue Modell mehr Provision, Insider sprechen aber von einer Mogelpackung – kaum jemand könne die vorgeschriebenen Ziele tatsächlich erreichen. Betroffen wären aber nur neue Vertragspartner, alle bestehenden Vereinbarungen bleiben unverändert.

Und eine weitere Maßnahme lässt die Trafikanten zittern. Derzeit werden in ausgewählten Supermärkten Lotto-Automaten geprobt. Sollten sie sich durchsetzen, rechnen Trafikanten mit weiteren
Einbußen.

Quelle:

Das könnte Sie auch interessieren

ORF | Eco-TV: „Kampf gegen illegales Online-Glücksspiel“

In der ORF-Sendung „Eco-TV“ vom 17.05.2018, um 22:30 Uhr, wurde gestern der Beitrag „Kampf gegen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.