Startseite / Akuell / Breaking News / Finanzministerium: Österreichs Vorgehen gegen das illegale Glücksspiel im Jahr 2017 intensiviert.

Finanzministerium: Österreichs Vorgehen gegen das illegale Glücksspiel im Jahr 2017 intensiviert.

Beantwortung einer parlamentarischen Anfrage durch das BMF: Aktuelle Zahlen für Januar bis September 2017. Bild: BMF/PD.

Wien.- Verschärfte Razzien, häufigere Beschlagnahmen, vermehrte Strafverfahren: Österreichs Vorgehen gegen widerrechtliches in Glücksspiel wurde im Jahr 2017 gegenüber den vorangegangenen Jahren intensiviert.

Dies geht aus der Beantwortung einer parlamentarischen Anfrage (eingebracht von Sigrid Maurer, ehemals Grüne) durch das Finanzministerium hervor.

Im folgenden die wichtigsten – von ORF und APA mitgeteilten-  Daten in tabellarischer Form:

Strafanträge nach dem GSpG in Österreich

2017* 2016 2015
Strafanträge 918 746 1.316

Strafanträge nach Bundesländern 2017 (Januar bis September)

Oberösterreich 416
Niederösterreich 148
Wien 139

Zahl Kontrollen/Razzien nach Bundesländern 2017 (Januar bis September)

Oberösterreich 304
Wien 191
Niederösterreich 128
Tirol 122

Gesamtzahl der Kontrollen/Razzien in Österreich

2017* 943
2016 763

Beschlagnahmen Illegaler Glücksspiel-Geräte in Österreich

2017* 2.113
2016 1.219

Raubüberfälle auf Glücksspielbetriebe/Automatensalons in Österreich

2017* 2016 2015 2014 2013
17 33 36 69 74


*
Erfassungszeitraum 2017: Januar bis incl. September 2017.

Quellen/Links: 

Das könnte Sie auch interessieren

Bild © CC Wikimedia/Darkone (Ausschnitt)

BRD | Spielsuchttherapeut mit Drogen aus dem Verkehr gezogen

  Wer an Spielsucht und ihren Folgen leidet, braucht professionelle Hilfe – allerdings ist, wie …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.