Startseite / Akuell / Breaking News / Laufende Beschlagnahmen illegaler Glücksspielgeräte in Österreich

Laufende Beschlagnahmen illegaler Glücksspielgeräte in Österreich

275 illegale Geräte bundesweit seit Anfang 2016 beschlagnahmt. © BMFAllein im Jahr 2016 wurden bis Ende Februar bereits 275 illegale Geräte bundesweit aus dem Verkehr gezogen.


Leitung der Finanzpolizei, Wilfried Lehner, MLS. © BMFDie Finanzpolizei des BMF (Leitung Wilfried Lehner, MLS) geht unermüdlich gegen das illegale Glücksspiel vor und hat österreichweit in den Monaten Jänner bis Februar 2016 insgesamt 275 Glücksspielgeräte beschlagnahmt.

In enger Zusammenarbeit mit den Bundesländern und den Bezirkshauptmannschaften exekutiert die Finanzpolizei das neue Glücksspielgesetz zum Schutze der Spieler.

Das seit 2010 gültige und zwischenzeitlich nochmals novellierte Glücksspielgesetz gibt nicht nur der Finanzpolizei, sondern auch den Bezirkshauptmannschaften volle Durchgriffsmöglichkeit: Betriebsschließungen sind im Gesetz ausdrücklich vorgesehen und finden immer öfter Anwendung!

Das könnte Sie auch interessieren

Fortgesetztes illegales Glücksspiel: Gericht verhängt 4 Wochen BEUGEHAFT (nicht rechtskräftig)

Lesen Sie alle genaueren Einzelheiten zu dem Beschluss vom Bezirksgericht Amstetten im Anhang: Anhang:   Beschluss …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.