Startseite / Akuell / Ga­ming-News In­ter­na­tio­nal / BRD: Erfolgreicher Schlag gegen die organisierte Kriminalität

BRD: Erfolgreicher Schlag gegen die organisierte Kriminalität

Aufgrund des Verdachts krimineller Eingriffe an Geldgewinnspielgeräten gab es Ende Januar 2016 einen bundesweit koordinierten Polizeieinsatz.

Dem LKA (Landeskriminalamt) Schleswig-Holstein gelang am 28. Jänner 2016 mit Unterstützung von LÖWEN ENTERTAINMENT ein weiterer Schlag gegen die organisierte Kriminalität.

Nach umfangreichen Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Kiel fand gestern, unter Federführung des LKA Schleswig-Holstein, ein bundesweit koordinierter Zugriff bei mehreren Automatenaufstellunternehmen sowie bei den mutmaßlichen Manipulateuren statt. Ähnlich wie bereits in anderen Fällen in der Vergangenheit war nur dort, wo Spielhallenbetreiber illegal mit dem Manipulateur kooperiert haben, die rechtswidrige Manipulation der Geldgewinnspielgeräte überhaupt möglich.

Die LÖWEN-Gruppe begrüßt das konsequente Vorgehen der Behörden und wird auch in Zukunft die Ermittlungsbehörden vollumfänglich in ihrem Kampf gegen gesetzeswidrige Manipulationen unterstützen.

Geldgewinnspielgeräte der LÖWEN-Gruppe mit dem aktuellen Softwarestand bzw. –update sind von derartigen Manipulationsversuchen nicht betroffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Der slowakische Staat bereitet aktuell eine Verschärfung des Glücksspielgesetzes vor, ähnlich wie eine solche seit 2010 in Österreich gültig ist. © Spieler-Info

Bratislava: Bald NEUES Eldorado illegaler Glücksspielanbieter?

Der Bürgermeister von Bratislava, Iva Nesrovnal, sagt in einem Gespräch mit „Der Standard“, er strebe …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.