Startseite / Akuell / Breaking News / Anzeigenwelle gegen Poker-Lokale

Anzeigenwelle gegen Poker-Lokale

Spielerschutz-Verein ermittelte undercover
Ein Salzburger Spielerschutz-Verein geht gegen die Pokerszene vor: Fünf Lokale in der Stadt Salzburg wurden angezeigt, eine zweite Anzeigenwelle soll folgen.

Tagtäglich sei man in der Beratung damit konfrontiert, „dass Leute kommen, die sagen, sie haben Unsummen beim Pokern verloren und die auch genaue Auskünfte darüber geben, wo überall in Salzburg gepokert wird“, schildert Roman Neßhold, Geschäftsführer des Instituts Glücksspiel & Abhängigkeit, in dem Spielsüchtigen unter anderem Beratung angeboten wird. „Meist ist es so, dass das in den Hinterzimmern von Gaststätten vonstatten geht, und die Einsätze, um die es geht, bewegen sich zwischen 40 und 4.000 Euro.“

Lesen Sie mehr…

Das könnte Sie auch interessieren

Fortgesetztes illegales Glücksspiel: Gericht verhängt 4 Wochen BEUGEHAFT (nicht rechtskräftig)

Lesen Sie alle genaueren Einzelheiten zu dem Beschluss vom Bezirksgericht Amstetten im Anhang: Anhang:   Beschluss …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.