In Kooperation mit Detektei GmbH

Wir kämpfen gegen illegales Glücksspiel sowie Betrug und Geldwäsche in Zusammenhang mit Glücksspiel.
Startseite / Suchergebnisse für: razzien (Seite 6)

Suchergebnisse für: razzien

Bisher hat der Konzern mehr als die Hälfte eingebrachter Klagen rechtskräftig gewonnen bzw. eine Unterlassungserklärung erwirkt. © Novomatic AG

Gerichte geben Novomatic-Konzern Recht

Da das Glücksspielmonopol nicht verfassungswidrig ist, bekam der Novomatic-Konzern bei Klagen gegen illegale Glücksspielanbieter vor Gericht nun dreimal aufeinanderfolgend Recht. Die entzogene Lizenz tat übrigens nichts zur Sache, denn: Das niederösterreichische Spielautomatengesetz sieht vor, dass der Bewilligungsinhaber „bei nachträglichem Wegfall der Bewilligung“ 18 Monate weiterspielen muss.

Lesen Sie mehr...

Innsbruck: Amtssiegel bereits auf 14 Betrieben

  Die Tiroler Tageszeitung schreibt: Ausgerechnet in unmittelbarer Nähe des Innsbrucker Casinos bot ein illegales Spiellokal abgewiesenen Zockern eine Alternative. Bis die Behörden Ende Oktober dem Treiben ein Ende setzten: „Wir haben das Lokal gemäß Glücksspielgesetz zugesperrt“, erzählt Florian Greil von der Landespolizeidirektion.

Lesen Sie mehr...
Stadträtin Ulli Sima entsprechende verwirrende Meldungen auf ORF.at. (C) ullisima.at - PID-Bohmann

Stadt beruft gegen etwaige Automaten-Rückgaben

Wien (OTS/rk) – Die Stadt Wien hat keinen einzigen von ihr beschlagnahmten Wett-Automaten retournieren müssen, entkräftet Stadträtin Ulli Sima entsprechende verwirrende Meldungen auf ORF.at. Ganz im Gegenteil: es wurden von rund 200 Geräten, die im letzten Jahr illegal und ohne Genehmigung aufgestellt und bei Razzien beschlagnahmt wurden, bereits in 108 …

Lesen Sie mehr...
Die Tiroler Tageszeitung schreibt: Die Offensive der Behörden gegen das illegale Glücksspiel geht weiter. © Tiroler Tageszeitung

Zwei Polizeirazzien in der Innsbrucker Innenstadt

Eine Woche nach der Schließung eines Glücksspiellokals in der Brixner Straße versiegelten Beamte der Landespolizeidirektion in Innsbruck zwei weitere illegale Betriebe. Diesmal in der Kreid-Passage am Bozner Platz – etwa 15 Beamte standen am Montag im Einsatz. „Die beiden Lokale wurden zwar versiegelt, aber nicht behördlich geschlossen“, macht Anton Hörhager …

Lesen Sie mehr...