Startseite / Akuell / Breaking News / „Kurier“: Wiener Razzia zeitigt Erfolg

„Kurier“: Wiener Razzia zeitigt Erfolg

Erfolg bei Kooperation von Finanzpolizei, Kripo und WEGA; Bild © BMF

Wien.- Wie der Kurier heute in seiner Online-Ausgabe berichtet, konnte die Finanzpolizei im Zuge einer gezielten Kooperation mit Kripo und WEGA am Donnerstag vier illegale Glücksspielautomaten im 15. Bezirk ausfindig machen und konfiszieren. Vor etwa einem Jahr waren in diesem Kellerlokal bereits vier illegale Glücksspielautomaten beschlagnahmt worden. Der Betreiber des Lokals, ein Bosnier, ist wegen Körperverletzung mehrfach vorbestraft.

Von Interesse sind einige technische Details: Es gibt eine Überwachungskamera außerhalb des Lokals; die illegalen Glücksspielautomaten können mittels Fernbedienung gestartet werden. Da die Geräte im 15. Bezirk somit als „betriebsbereit“ galten, konnte eine Betriebsschließung ausgesprochen und das Türschloss ausgetauscht werden.

Links:

 

Das könnte Sie auch interessieren

SI Serie: Glücksspiel-Bericht 2014-2016 des BMF. – Teil 4: Erlöse in Form von Steuern, Gebühren und Strafen.

In einem 50-seitigen Bericht dokumentiert das Bundesministerium für Finanzen die Aktivitäten der Institution zwischen Januar …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.