Startseite / Akuell / Ga­ming-News In­ter­na­tio­nal / Macaos Mogul will in Russland ein Casino bauen

Macaos Mogul will in Russland ein Casino bauen

Macaos Mogul will in Russland ein Casino bauenWie The Wall Street Journal berichtet, will sich Macaos Mogul Lawrence Ho nach Russland vorwagen und in einer der Sonderzonen, in Wladiwostok, ein Kasino bauen. Seit vier Jahren ist Glücksspiel in Russland nur noch in vier Sonderzonen erlaubt. So will man glücksspielbegeisterte Bürger aus dem Nachbarland China nach Russland bringen.


Ho betreibt in der Glücksspielmetropole Macao und in anderen Ländern bereits eine Reihe von Kasinos der Marke Melco. Er dürfte der erste Betreiber eines Markennamen-Kasinos in Russland werden, sagte eine mit dem Vorhaben vertraute Person.

Eine von ihm kontrollierte Gesellschaft habe eine Vereinbarung zur Eröffnung eines Casinos außerhalb von Wladiwostok unterzeichnet. Der Spieltempel in der Region Primorje nahe der Grenze zu China und Nordkorea soll den Betrieb in der zweiten Jahreshälfte 2014 aufnehmen. Es wäre eines der ersten Kasinos in Russland, das seit der Verbannung des Glücksspiels in vier Sonderzonen im Jahr 2009 errichtet würde, sagte die Person. Derzeit werde noch über das Investitionsvolumen diskutiert.

Russland taucht selten auf dem Radar von Kasinobetreibern und Bankanalysten auf. Zu groß sind die Sorgen über Korruption und den Mangel an Klarheit bei den Vorschriften. Einige Analysten sehen allerdings einige gute Gründe für Investitionen: Russland grenzt an den Nordosten Chinas, das Land hat geringe Steuersätze und verlangt nur geringe Anfangsinvestitionen. Mitunter reichen schon ein paar hundert Millionen US-Dollar. Für neue Häuserin Macao müssen Betreiber deutlich tiefer in die Tasche greifen, hier sind Milliarden von Dollar erforderlich.

Lesen Sie mehr

 

Bild: Alexander Hauk / www.alexander-hauk.de / pixelio.de

Das könnte Sie auch interessieren

Der slowakische Staat bereitet aktuell eine Verschärfung des Glücksspielgesetzes vor, ähnlich wie eine solche seit 2010 in Österreich gültig ist. © Spieler-Info

Bratislava: Bald NEUES Eldorado illegaler Glücksspielanbieter?

Der Bürgermeister von Bratislava, Iva Nesrovnal, sagt in einem Gespräch mit „Der Standard“, er strebe …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.