Startseite / Akuell / TOP News / Schwerpunktkontrollen gegen fortgesetztes illegales Automatenglücksspiel

Schwerpunktkontrollen gegen fortgesetztes illegales Automatenglücksspiel

Schwerpunktkontrollen gegen fortgesetztes illegales AutomatenglücksspielIn einem Schreiben an die Redaktion Spieler-Info.at betont die Bezirkshauptmannschaft Wels-Land „dass wir unseren im normierten Auftrag sehr ernst nehmen. Dieses Bemühen manifestiert sich in regelmäßigen – etwa quartalsweise anberaumten – Schwerpunktkontrollen, aber auch in Stichproben.


Diese Kontrollen finden in Kooperation mit der Finanzpolizei statt und haben in quasi allen Fällen die Einleitung von Verwaltungsstrafverfahren (bzw. die Übermittlung der Anzeigen/des festgestellten Sachverhalts an die Staatsanwaltschaft wegen Verdacht des Vergehens nach § 168 StGB) sowie die Beschlagnahme von Glücksspielapparaten zur Folge.

Stichproben werden von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Bezirkshauptmannschaft Wels-Land autonom und unregelmäßig sowie ohne Beiziehung der Finanzpolizei durchgeführt.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Was momentan entsteht, das sind strukturierte Gruppierungen. © Spieler-Info

Glücksspiel-Mafia in Österreich aktiv

Verschiedene Gruppierungen rüsten derzeit massiv auf. Die Polizei mahnt mehr Unterstützung der Justiz ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.