In Kooperation mit Detektei GmbH

Wir kämpfen gegen illegales Glücksspiel sowie Betrug und Geldwäsche in Zusammenhang mit Glücksspiel.
Startseite / Akuell / TOP News / Kompliment an die Finanzbehörden im speziellen an die SOKO Glücksspiel

Kompliment an die Finanzbehörden im speziellen an die SOKO Glücksspiel

Kompliment an die FinanzbehördenFolgender Leserbrief erreichte heute die Redaktion Spieler-Info.at – anerkennende Worte, die wir gerne veröffentlichen.


Sehr geehrte Redaktion,

Ich bin ein treuer Leser ihrer Plattform und möchte deshalb gerade über diesen Weg ein Kompliment an die Finanzbehörden im speziellen der Soko Glücksspiel aussprechen.

ES WIRD IMMER BERICHTET, DASS ZU WENIG BZW. ZU UNEFFIZIENT KONTROLLIERT WIRD.

Doch ich durfte letzten Freitag Zeuge einer Kontrolle der Finanzbehörde sein, die mich nicht nur durch ihr beherztes und couragiertes Auftreten verwunderte, sondern das äußere Erscheinungsbild, sei es durch die Uniform, das Dienstauto oder die agierenden Personen repräsentierten große Professionalität und Fingerspitzengefühl in der sicherlich heiklen Thematik.

Die Kontrolle fand in einer SHELL-Tankstelle im Raum St. Pölten statt und wurde von den agierenden Beamten vorbildlich und in einer der Behörde anerkennenden Weise durchgeführt.

Ich finde, das muss einmal vor den Vorhang gestellt werden, denn es befinden sich auf beiden Seiten Menschen, und der gegenseitige Respekt, auch bei einer Amtshandlung, sollte nie außer Acht gelassen werden.

Nochmals Kompliment an die Überprüfungsorgane, die ja meistens auch nur die Gesetzte vollziehen, die sie ja selbst nicht gemacht haben.

Ich hoffe sie werden diese Lob weitertragen

Mit freundlichen Grüßen

Das könnte Sie auch interessieren

Jetzt hat Barthold selbst eine Anzeige am Hals. © Spieler-Info

Erpressungsversuch gegen Novomatic wird bekannt!

oe24.at nennt die Wende in der Causa um angebliche Schmiergeldzahlungen des Glücksspielriesen Novomatic an Ex-Politiker …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.