Startseite / Akuell / Ga­ming-News In­ter­na­tio­nal / In Vaduz rollt schon bald die Kugel

In Vaduz rollt schon bald die Kugel

Die Regierung des Fürstentums Liechtenstein hat der Casino Vaduzerhof AG die Spielbankenkonzession erteilt. Falls gegen diese Entscheidung keine Rechtsmittel eingelegt werden, rechnet die Regierung bald mit einem Casino-Neubau in Vaduz.

Vaduz. – Im Juni 2010 beschloss der Landtag des Fürstentums Liechtenstein den Betrieb einer Spielbank. In der Folge bewarben sich zwei Betreiber um die Lizenz: Das Vaduzerhof-Gespann mit Unternehmer Wolfgang Egger und den Casinos Austria, die Anfang Juli durch die Spielbank Baden AG ersetzt wurde. Und die Casino Admiral AG, an der die zum österreichischen Novomatic Glückspiel-Konzern gehörende ACE Casino Holding und die Betreiberin des Casinos Bad Ragaz, die Grand Resort Bad Ragaz AG, beteiligt sind («suedostschweiz.ch» berichtete).

Die Gesuche wurden vom Amt für Volkswirtschaft mit externen Experten geprüft. Am Dienstag vergab die Regierung die Spielbankenkonzession der Casino Vaduzerhof AG in Gründung. Diese sieht ein Konzept mit 150 Automaten und sieben Spieltische sowie einem Vier-Stern-Hotel vor.
80 Millionen Investitionen.

Nach der Konzessionserteilung erwartet Regierungschef-Stellvertreter Martin Meyer Investitionen von 80 Millionen Franken und die Schaffung von 100 neuen Arbeitsplätzen (.phw)

Lesen Sie mehr…

Das könnte Sie auch interessieren

Der slowakische Staat bereitet aktuell eine Verschärfung des Glücksspielgesetzes vor, ähnlich wie eine solche seit 2010 in Österreich gültig ist. © Spieler-Info

Bratislava: Bald NEUES Eldorado illegaler Glücksspielanbieter?

Der Bürgermeister von Bratislava, Iva Nesrovnal, sagt in einem Gespräch mit „Der Standard“, er strebe …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.