Startseite / Akuell / Ga­ming-News In­ter­na­tio­nal / Cashpoint setzt auf Dänemark

Cashpoint setzt auf Dänemark

Gauselmann AG, Ausbildungsabsolventen; Bild: Gauselmann AG

Das österreichische Gauselmann-Tochterunternehmen Cashpoint hat eine Glücksspiellizenz für Dänemark erhalten. Ausgeschrieben waren Lizenzen für das Angebot von Sportwetten in Wettbüros und an Wettterminals sowie für Internet-Sportwetten, Poker und Online-Glückspiele. Wie jetzt bekannt gegeben wurde, hat das Unternehmen beide Lizenzen erhalten.

Anmerkung der Redaktion

Die dänischen Behörden kannten wohl nicht den Bericht über illegales Glücksspiel.

Illegales Glücksspiel in Niederösterreich – Cashpoint…

„Dänemark hat mit der gesetzlichen Neuordnung nun eines der fortschrittlichsten Glücksspielsysteme Europas, das zudem im vollen Umfang der europäischen Rechtsprechung entspricht. …

Lesen Sie mehr…

Das könnte Sie auch interessieren

Der slowakische Staat bereitet aktuell eine Verschärfung des Glücksspielgesetzes vor, ähnlich wie eine solche seit 2010 in Österreich gültig ist. © Spieler-Info

Bratislava: Bald NEUES Eldorado illegaler Glücksspielanbieter?

Der Bürgermeister von Bratislava, Iva Nesrovnal, sagt in einem Gespräch mit „Der Standard“, er strebe …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.