Startseite / Akuell / Ga­ming-News In­ter­na­tio­nal / Davos im Minus, St. Moritz stagniert

Davos im Minus, St. Moritz stagniert

Die beiden Casinos in Graubünden kommen nicht auf Touren. Das Casino Bad Ragaz bleibt hingegen auf Erfolgskurs.

[[image1]]Die Spielbanken in der Schweiz können gesamthaft auf ein erfreuliches Jahr zurückblicken. Der grösste Bruttospielertrag wurde im Casino Baden registriert, das umsatzmässig das Casino Montreux überholte und auch den Abstand zum drittgrössten Casino in der Schweiz, Basel, vergrösserte. Insgesamt wurden in den sieben A-Casinos der Schweiz im letzten Jahr fast 525 Millionen Franken verspielt. …
Lesen Sie mehr…

Das könnte Sie auch interessieren

Der slowakische Staat bereitet aktuell eine Verschärfung des Glücksspielgesetzes vor, ähnlich wie eine solche seit 2010 in Österreich gültig ist. © Spieler-Info

Bratislava: Bald NEUES Eldorado illegaler Glücksspielanbieter?

Der Bürgermeister von Bratislava, Iva Nesrovnal, sagt in einem Gespräch mit „Der Standard“, er strebe …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.