Startseite / Akuell / Ga­ming-News In­ter­na­tio­nal / bwin.party – Erdbeben für Online Poker Anbieter

bwin.party – Erdbeben für Online Poker Anbieter

FBI-Aktion gegen Pokerriesen macht Aktien europäischer Anbieter Beine

[[image1]]“Ein Erdbeben in der Online Gaming Welt“ sei die jüngste Vorgehensweise des FBI gegen die weltweit grössten Internet-Poker-Portale Pokerstars, Full Tilt und Absolute Poker. „Das FBI als Game-Changer“ und hunderte Millionen Euro an Brutto-Gaming-Umsätzen im europäischen Online-Poker-Geschäft, die theoretisch zu haben sein könnten – internationale Analysten überschlagen sich fast in ihren ersten Reaktionen auf die „Aktion scharf“ des FBI. Den Poker-Seiten wird Geldwäsche, Bankbetrug und illegales Glücksspiel vorgeworfen.

Die theoretischen Gewinner: Europäische Anbieter von Online Gaming und Poker, allen voran bwin.party.

Lesen Sie mehr…

Das könnte Sie auch interessieren

Der slowakische Staat bereitet aktuell eine Verschärfung des Glücksspielgesetzes vor, ähnlich wie eine solche seit 2010 in Österreich gültig ist. © Spieler-Info

Bratislava: Bald NEUES Eldorado illegaler Glücksspielanbieter?

Der Bürgermeister von Bratislava, Iva Nesrovnal, sagt in einem Gespräch mit „Der Standard“, er strebe …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.