In Kooperation mit Detektei GmbH

Wir kämpfen gegen illegales Glücksspiel sowie Betrug und Geldwäsche in Zusammenhang mit Glücksspiel.
Startseite / Akuell (Seite 14)

Akuell

Belgiens Sportwetten­branche drohen weitere Werbe­einschränkungen

Die belgische Wettbranche könnte vor weiteren Werbebeschränkungen stehen. Grund dafür ist die nach Ansicht der Glücksspielaufsicht viel zu starke Werbepräsenz von Sportwetten im belgischen Fußball. Großes Werbevolumen bei Sportwetten Ende letzter Woche veröffentlichte die Belgian Gaming Commission (BGC) eine umfangreiche Studie über die Werbeaktivitäten bei Sportwetten. Im Fokus stand dabei das Anzeigenvolumen …

Lesen Sie mehr...

Kambodschas Regierung droht Online Casinos

Die Betreiber von Online Casinos in Kambodscha stehen kurz vor dem Aus. Hun Sen, der Premierminister des asiatischen Staates, bekräftigte über die Weihnachtstage, dass die Lizenzen sämtlicher Online Glücksspiele zum 31. Dezember 2019 auslaufen werden. Gleichzeitig drohte er allen Anbietern mit rechtlichen Konsequenzen, falls sie ihre Online Casinos über den …

Lesen Sie mehr...
Auch Vermieter haften bei illegalem Glücksspiel!

Vorarlberg – illegales Glücksspiel – Korruption

Wie der Kurier berichtet, soll ein Feldkircher Bundepolizist Ort und Zeit von Glücksspielrazzien in Vorarlberger Lokalen gegen Bezahlung preisgegeben haben. Wegen dringendem Tatverdacht auf Korruption wurden er, ein Feldkircher Wettlokalbetreiber sowie ein Koch aus Unterland im November 2018 verhaftet und in Wien in Untersuchungshaft genommen. Verdächtige wieder frei Nun wurden die drei Verdächtigen jedoch freigelassen, …

Lesen Sie mehr...

SPIELSUCHTBERATUNG – NEU: Schnelle Hilfe auf drei Rädern

Hilfe anzunehmen kann schwer sein, besonders für Menschen die in die Glücksspielsucht gerutscht sind. In bestimmten Situationen, wenn man etwa beim Spielen wieder einmal sein ganzes Gehalt verspielt hat, oder auch wenn die Beziehung kurz vor dem Ende steht, sind spielsüchtige Menschen bereit Hilfe anzunehmen. Doch Vorsicht, diese Bereitschaft hält …

Lesen Sie mehr...

Dänemarks Glücksspielaufsicht verschärft erneut Maßnahmen zum Spielerschutz

Am Dienstag hat die dänische Glücksspielaufsicht Spillemyndigheden einige Neuerungen bezüglich der Zertifizierung und Lizenzierung von Online Casinos und Online Buchmachern angekündigt, die ab dem 1. Januar 2020 in Kraft treten werden. Die in Dänemark lizenzierten Online Glücksspielunternehmen werden darin unter anderem aufgefordert, strikte Einzahlungs- und Einsatzlimits einzuhalten und Links zu Hilfsorganisationen sowie …

Lesen Sie mehr...

Österreichisches Roulette: die Untiefen des CASAG-SAZKA-Spieles

Einer der international erfolgreichsten, in Privateigentum befindlichen Konzerne Österreichs lässt sich nicht ohne Konsequenzen und auf Grund anonymer, nicht bewiesener Vorwürfe von wirtschaftlichen Gegnern, aber auch nicht von einer kleinen Partei oder von einigen Journalisten „durchs Dorf treiben“, um in der Umgangssprache die in den letzten Monaten stattgefundene Kampagne symbolisch …

Lesen Sie mehr...

Luxemburgs Staatslotterie will mit eigenen Spielautomaten illegales Glücksspiel bekämpfen

Laut einem Bericht der Luxemburger Zeitung L’essentiel vom Donnerstag hat die staatliche Lotterie Luxemburgs (Loterie Nationale Luxembourg) im Rahmen eines neuen Pilotprojektes in einigen Bars und Cafés des Landes erstmals eigene Spielautomaten aufgestellt. Die neuen Geldspielgeräte sollen der Lotterie dabei helfen, die vielen illegal betriebenen Spielautomaten und Glücksspielterminals vom Markt zu vertreiben. …

Lesen Sie mehr...

Kleine Zeitung / Ex-Spieler streitet um Vermögen

Wie die Kleine Zeitung aktuell berichtet, hat ein Kärntner mehr als 100.000 Euro online verspielt. Seine Anwältin kritisiert: „Der Staat unternimmt nichts gegen illegale Seiten.“ Anwältin Eckhart hält dagegen: „Alle österreichischen Höchstgerichte haben entschieden, dass das Glücksspielmonopol unionsrechtskonform ist.“ Derart argumentieren auch die Anwälte von Advofin. Der Prozessfinanzierer vertritt etwa …

Lesen Sie mehr...

Schweden: Weniger Schweden spielen Glücksspiele trotz Liberalisierung des Online Glücksspiels

In Schweden ist die Teilnahme an Glücksspielen seit der Liberalisierung des Online Glücksspielmarktes im Januar 2019 gesunken. Dies geht aus einer aktuellen Umfrage der schwedischen Glücksspielbehörde Spelinspektionen hervor, die am Dienstag veröffentlicht wurde. Stetiger Rückgang der Beteiligung an Glücksspielen Von den 1.600 Teilnehmern der Glücksspielstudie [Seite auf Schwedisch] gaben 60 Prozent an, …

Lesen Sie mehr...

Niederlande: Lizenzvergabe für Online Casinos

Die niederländische Regierung hat ein Glücksspielgesetz auf den Weg gebracht, das Wett- und Glücksspielanbieter legalisiert. Ein Signal für andere Länder? Niederlande liberalisieren Online Casino Markt – Vorbild für Deutschland? Die Regierung in den Niederlanden hat eine Gesetzesänderung für Online Glücksspiele angestoßen. Sind die neuen Gesetze in Kraft, können Betreiber von …

Lesen Sie mehr...

Geldwäsche-Skandal und Verhaftungen in staatlicher Lotteriegesellschaft

Der slowakische staatliche Glücksspielanbieter TIPOS ist mit Ermittlungen wegen Geldwäsche konfrontiert. Beamte der Nationalen Kriminalbehörde der Slowakei (NAKA) führten am 26. November 2019 eine Razzia in der Zentrale des Glücksspielanbieters in Bratislava durch und nahmen den TIPOS-Chef Ján Barczi und den IT-Chef Miloš Prelec fest. Das Duo wurde in Handschellen …

Lesen Sie mehr...

Casino-Affäre: BM Löger, STS Fuchs und andere Beteiligte haben, weil unbedingt notwendig, sich seit Frühjahr 2018 mit Novellierung des Glücksspielgesetzes befasst

Kommentar von Prof. Gert Schmidt Gewisse Kreise des „Vereines der Freunde der NOVOMATIC“ können keinen Tag glücklich beenden, in dem sie nicht eine angebliche „Enthüllung“, angebliche „neue Beweise für Korruptionsversuche etc.“ über einige sehr willige Medienkontakte verbreiten, Halbwahrheiten, vor allem aber völlige Unkenntnis der schwierigen Materie „Glücksspielrecht“ beweisende Artikel als …

Lesen Sie mehr...

Casino-Affäre: Die Regenmacher – wie NOVOMATIC ausspioniert wurde

EU-Infothek hat bereits ausführlich über die wahren Hintergründe der Casino Affäre berichtet. Casino-Affäre: Die echten Hintergründe Casino-Affäre: Sazka-Chef Karel Komarek wollte von BK Sebastian Kurz CASAG-Anteile kaufen Wie berichtet, hatte der damalige CASAG-Vorstand, Alexander Labak, dem CASAG-Aktionär Sazka-Gruppe sehr nahe stehend, in einer mehr als ungewöhnlichen Blitzaktion den langjährigen CASAG/Lotterien Pressesprecher …

Lesen Sie mehr...
Bild © Novomatic AG | Casinos Austria © CC Wikimedia Ralf Roletschek; Fotomontage Spieler-Info

Casino-Affäre: Wie eine Hetzjagd gegen ein österreichisches Unternehmen von Welt-Rang inszeniert wird

Wenn man seit dem Auftauchen des Ibiza-Videos die Medien mitverfolgt, vom ORF angefangen, so hat man den Eindruck, als würde da geradezu eine Hetzjagd auf ein Unternehmen veranstaltet. Übrigens von Medien, die vor gar nicht so langer Zeit über Novomatic immer wieder als ein österreichisches Vorzeigeunternehmen berichtet haben. Woran sich …

Lesen Sie mehr...

>ARCHIV


2022 (5)

2021 (84)

2020 (108)

2019 (231)

2018 (270)

2017 (191)

2016 (205)

2015 (271)

2014 (208)

2013 (230)

2012 (280)

2011 (282)

2010 (209)

2009 (1)