In Kooperation mit Detektei GmbH

Wir kämpfen gegen illegales Glücksspiel sowie Betrug und Geldwäsche in Zusammenhang mit Glücksspiel.
Startseite / Suchergebnisse für: lotterien

Suchergebnisse für: lotterien

Illegales Glückspielangebot österreichweit weitgehend unterbunden – Finanzministerium berichtet über Glücksspiel und Spenden von Casinos und Lotterien

PARLAMENTSKORRESPONDENZ NR. 32 VOM 17.01.2023 Wien (PK) – Österreichweit sei es gelungen, das illegale Glückspielangebot weitgehend zu unterbinden. In Wien habe sich jedoch seit der Schließung einer zuvor dominierenden Kette von Poker-Casinos ein relativ großer Markt für das illegale Pokerspiel entwickelt, berichtet die Finanzpolizei über den Kampf gegen das illegale …

Lesen Sie mehr...

Illegale Anbieter im Internet: Wie eine neue Behörde Glücksspiel regeln will

Illegales Online-Glücksspiel: Die Gemeinsame Glücksspielbehörde der Länder geht dagegen vor. Was sind ihre zentralen Aufgaben? Behördenvorstand Benjamin Schwanke im ZDF-Interview. Die Gemeinsame Glücksspielbehörde der Länder (GGL) wurde aufgrund des Glücksspielstaatsvertrags 2021 errichtet und soll länderübergreifend den Glücksspielmarkt in Deutschland regulieren. Bis zum Jahreswechsel war es Aufbauarbeit, seit dem 1. Januar 2023 …

Lesen Sie mehr...

Profil / Palermo im Hausruckviertel

          Verfahren gegen eine mutmaßlich kriminelle Glücksspiel­-Organisation aus Oberösterreich: Ein Gutachter vermutet Abgabenhinterziehung in Millionenhöhe. Die Behörden ermitteln auch gegen einen Mitarbeiter des Magistrats Linz – und untersuchen Verbindungen zur FPÖ. Die Ermittler wissen genau, wonach sie suchen, als sie im Juli 2021 zu einer Razzia …

Lesen Sie mehr...

Greentube begrüßt „wichtigen Schritt“ mit WLA-Zertifizierung

Greentube, die Novomatic Interaktiv Division, hat eine Lieferantenzertifizierung von der Weltlotterieverband für seine Multikanal-Lösung Plurius. Mit der SCS:2020-Zertifizierung der Stufe zwei ist Greentube einer von rund 30 Anbietern, die dieses Zertifikat besitzen. Dieser Erfolg wird durch die bestehende Mitgliedschaft der Muttergesellschaft bei der WLA unterstützt. Dies wird es der Gruppe ermöglichen, neue Kooperationen mit …

Lesen Sie mehr...

Verbraucherinnen und Verbraucher gegenüber illegalen Lotteriewetten nicht schutzlos

WestLotto fördert juristische Arbeit zu Online-Glücksspiel: Illegale Lotteriewetten unterlaufen demnach jeden Verbraucherschutz – und doch sind die Spielteilnehmenden an den unerlaubten Glücksspielen nicht schutzlos. Als staatlicher Lotterieanbieter unterstützt und fördert WestLotto die wissenschaftliche Forschung in Glücksspiel. Ein Hauptaugenmerkt liegt dabei auf der Forschung zu verantwortungsvollem Spiel und dem Schutz der …

Lesen Sie mehr...

„Tipp24“-Betreiber Zeal bekommt 56 Mio. Euro Umsatzsteuer zurück

Weitergabe an Aktionäre über eine Dividende oder einen Aktienrückkauf möglich München – Der Online-Lotterieanbieter Zeal Network aus London hat den Steuerstreit mit dem deutschen Fiskus endgültig gewonnen und bekommt nun nach eigenen Angaben 56 Mio. Euro vom Finanzamt zurück. Der Bundesfinanzhof in München, das höchste deutsche Steuergericht, habe ein entsprechendes …

Lesen Sie mehr...

Kurier / Wie die Casinos ums Gesetz mitspielten

Strafverfahren. Amtsvermerk der WKStA zeigt, dass Monopolist Casinos Austria schon in Entstehungsphase auf Entwurf einwirken konnte, angeblicher Novomatic-Deal mit ÖVP/FPÖ ist offenbar kein Thema mehr So ändern sich die Betrachtungsweisen. Drei Jahre ist es nun schon her, dass in einer anonymen Anzeige ein Deal zwischen dem niederösterreichischen Novomatic-Konzern und ÖVP/FPÖ …

Lesen Sie mehr...

Neubesetzungen im Lotterien-Aufsichtsrat

Jüngst kam es zu wesentlichen Neubesetzungen im Aufsichtsrat der Österreichischen Lotterien Ges.m.b.H. Wien – Vorsitzender ist ab nun Wolfgang Hesoun, der bereits bisher die Präsidentschaft bei der Lotterien-Muttergesellschaft Casinos Austria AG inne hat. Der bisherige Lotterien-Aufsichtsratsvorsitzende Robert Chvatal wird ab nun als Stellvertreter Hesouns im Aufsichtsrat das Unternehmen unterstützen. Neu …

Lesen Sie mehr...

Schweden: Neuregulierung führt zur mehr Glücksspiel bei legalen Anbietern

Die Neuregulierung des Glücksspiels in Schweden im Jahr 2019 hat zu einer stärkeren Teilnahme am Glücksspiel bei legalen Anbietern geführt. Zu diesem Ergebnis ist das schwedische Amt für öffentliche Verwaltung (Statskontoret) gekommen, das von der Regierung beauftragt wurde, die Auswirkungen der Neuregulierung zu evaluieren. Bei seiner Analyse des Zeitraumes 2018 …

Lesen Sie mehr...

Volksblatt / Bet-at-Home-Gründer verlässt Unternehmen

Nach Glücksspielaufgabe kehrt auch zweiter Mitgründer dem Konzern den Rücken. Ein Erfolgsrezept ist verdorben, die madigen Kunden klagen, als hätte man nicht gewusst, dass, wenn man auf Schwarz setzt, auch Rot kommen kann. Zahlreiche Prozessfinanzierer scharren online-wirksam um vermeintliche Opfer. Nun hat auch Österreich die Entscheidung getroffen, nur den Österreichischen …

Lesen Sie mehr...

Jetzt wirds spannend! Erster Ex-Spieler bringt Unterlassungsklage gegen bwin ein!

Illegales Casino bwin erneut verurteilt. Milliardenkonzern schert sich jedoch um keine Urteile oder Gesetze. Wien/Berlin/Frankfurt – Erneut wurde die Entaingruppe, die unter Anderem bwin und partycasino besitzt zur Rückzahlung von Spielverlusten verurteilt. (LG Wiener Neustadt 20 Cg 50/20v) Die Rechtslage ist mittlerweile in Österreich durch drei OGH Urteile und auch …

Lesen Sie mehr...

TREND / Casinos wollen nach Japan expandieren

Mit der Provinz Nagasaki bewerben sich die CASINOS AUSTRIA INTERNATIONAL um eine japanische Lizenz. Das Investmentvolumen beträgt 2,7 Milliarden Euro. Gemeinsam mit der Provinz Nagasaki bewerben sich die Casinos Austria International (CAI) um eine von drei ausgeschriebenen japanischen Casinolizenzen. Kürzlich wurde dafür das umfangreiche Konzept präsentiert: Das Casino selbst ist …

Lesen Sie mehr...

bet-at-home stellt Online-Casinoangebot in Österreich ein

24,6 Millionen Euro Aufwendungen für Kundenklagen lassen negatives Ergebnis erwarten. Düsseldorf/Wels – Der börsennotierte Wett- und Glücksspielanbieter bet-at-home stellt sein Online-Casino-Angebot für Österreich ein. Als Grund nannte der mit einer maltesischen Lizenz operierende deutsche Konzern in einer Pflichtmitteilung am Montagabend die Rechtsunsicherheit in Österreich. Das Unternehmen räumte zudem ein, dass …

Lesen Sie mehr...

Der Standard / Online-Kasinos verdienen Millionen an der Spielsucht

Illegale Online-Kasinos verdienen Millionen in Österreich. Was viele nicht wissen: Verluste bei diesen Kasinos sind zivilrechtlich rückforderbar. Im Corona-Jahr 2020 hatten Online-Kasinos Hochsaison. Viele Menschen saßen im Lockdown zu Hause und wurden von den verführerischen Angeboten der Online-Kasinos auf die unzähligen Plattformen gelockt. „1.000 € gratis Spiele“, „1.500 € Bonus“ …

Lesen Sie mehr...