BZ: Illegale Glücksspielgeräte von der SOKO-Glücksspiel in Eisenstadt konfisziert

Eisenstadt.- Wie die „Bezirkszeitung“ sowie die „Regionews“ Eisenstadt berichten, entfernte die Polizei am Sonntag einige illegale Glücksspielautomaten aus einem Lokal in der Ruster Straße. Zum Einsatz kam dabei die aus Spezialisten der Finanzpolizei, Exekutive und BH gebildete „SOKO Glücksspiel“, zusätzlich unterstützt von der EKO Cobra/ DSE. Links: Polizei „stürmt“ illegale …

Lesen Sie mehr...

„Kleine Zeitung“: Legales Glücksspiel bleibt „auf der sicheren Seite“

Glücksspiel sei ein Vergnügen und könne nur in legalen (konzessionierten) Glücksspiel-Betrieben ein solches gefahrloses Vergnügen bleiben. In einem aktuellen Artikel erinnert die „Kleine Zeitung“ an die Grundregeln des Spielerschutzes, welche von konzessionierten Glücksspielanbietern befolgt werden müssen: Jugendschutz, geregelte Spieleinsätze, Abkühlphasen. Hinzu kommt, dass Glücksspielautomaten in legalen Betrieben mit dem Bundesrechenzentrum …

Lesen Sie mehr...

„Humour Resources“: Eine Buchpremiere mit Dr. Klaus Niedl im Novomatic-Forum

Wien.– Dr. Klaus Niedl und Mag. Julia Hauska präsentierten am 23.11.2017 im Novomatic-Forum die erste Ausgabe von „Humour Resources“. Für das im Career-Verlag erscheinende Buch plaudern erstmals Personalverantwortliche des gesamten deutschsprachigen Raumes aus ihrem sonst so gut gehüteten Nähkästchen. Das Ergebnis: Eine charmante Sammlung der über 50 skurrilsten Anekdoten der HR-Welt. …

Lesen Sie mehr...

Illegales Glücksspiel: Vier Urteile veröffentlicht

  Den Wortlaut der Urteile – darunter eine Urteilsveröffentlichung betreffend Michael Hlobil – ersehen Sie den beigefügten Dokumenten.  OGH Wien, 4 Ob 187/17d.  Urteilsveröffentlichung Singer (NÖN, 02.11.2017)  Urteilsveröffentlichung Tiefenbacher (NÖN, 31.10.2017)  Urteilsveröffentlichung Hlobil (NÖN, 31.10.2017) Weiterführender Link:  Michael Hlobil wegen illegalem Glücksspiel verurteilt, Spieler-Info, 20.10.2017.  

Lesen Sie mehr...

„Kleine Zeitung“/Kärnten: 42 illegale Glücksspielautomaten innerhalb einer Woche konfisziert

  Auf 463 legal konzessionierte Spielautomaten kommen in Kärnten um die 500 illegale Glücksspielgeräte. Solcherart umreißt Rigobert Rainer, Leiter der Finanzpolizei Kärnten und Steiermark, die Dimensionen des illegalen Glücksspiels gegenüber der Kleinen Zeitung. Erst Dienstag wurden im Zuge der Kontrolle eines illegalen Casinobetriebs im Bezirk in St. Veit acht Glücksspielautomaten …

Lesen Sie mehr...

„Falter“-Reportage: Die Automaten-Glücksspiel-Szene in Wien

Wien.- Eine umfangreiche Reportage zum Illegalen Glücksspiel in Wien veröffentlicht der Falter in seiner jüngsten Ausgabe vom 22.11.2017. Ähnlich wie bei der Kurier-Reportage über eine Razzia im Oktober begleitet ein Falter-Reporter das Team von Finanzpolizei und Wega bei einem Einsatz und umreißt das Szenario der illegalen Szene. Aufschlussreich sind insbesondere die Aussagen des …

Lesen Sie mehr...

Mr Green und das gefährliche Spiel mit erkrankten Menschen

Mr Green ist bekannt für das Spiel mit den Gesetzen und mit der Finanz. Nun kommt noch ein besonders brisanter Fall hinzu: Ein psychisch möglicherweise schwer erkrankter Familienvater, der Haus und Hof verspielte und sehr wahrscheinlich geschäftsunfähig ist, fordert seine Einsätze zurück. Mr Green verweigert jedoch jegliche Rückzahlung.

Lesen Sie mehr...

ORF Kärnten: 34 Glücksspielautomaten in Klagenfurt beschlagnahmt.

Klagenfurt.- 34 beschlagnahmte Glücksspielgeräte, Anzeigen, voraussichtlich hohe Geldstrafen: Die jüngste Schwerpunktkontrolle in Klagenfurt stelle die bislang erfolgreichste Operation gegen das illegale Glücksspiel im Jahr 2017 dar, meldet die Onlinepräsenz des ORF Kärnten. Im Zuge einer kooperativen Maßnahme von Landespolizeidirektion und Finanzpolizei flogen drei illegale Spielcasinos in Klagenfurt auf. Die Exekutive …

Lesen Sie mehr...

Paradise Papers: Die „Wild-West-Branche“ des Online-Glücksspiels am Beispiel des Glücksspielkonzerns Gauselmann

Das deutsche Glücksspiel-Unternehmen Gauselmann hat über Lizenzgebühren an illegalen Online-Casinos mitverdient. So fassen Journalisten des NDR auf dem Portal der „Tagesschau“ ihre Ermittlungen in Sachen Paradise Papers zusammen. Denn nicht nur das Angebot von Online-Glücksspielen ist in Deutschland weitgehend rechtswidrig, sondern auch das Lukrieren von Lizenzgebühren für solche auf dem …

Lesen Sie mehr...

VN: Sicherheitslandesrat Schwärzler appelliert an den Bund

Mit der Verschärfung des Wettgesetzes und anderen Maßnahmen steigerte das Bundesland Vorarlberg seine Anstrengungen im Kampf gegen rechtswidriges Glücksspiel. Dank des verschärften Gesetzes sei die Kontrolle von einschlägigen Lokalen nun besser und effizienter zu leisten. In ihrer Ausgabe vom 20.11.2017 zitieren die Vorarlberger Nachrichten Erich Schwärzler, Sicherheitslandesrat in Vorarlberg, mit …

Lesen Sie mehr...
Mit mannigfaltigen Ausweichmanövern reagieren die Anbieter illegalen Glücksspiels auf die vermehrten Kontrollen durch die Tiroler Polizei. Bild © Spieler-Info.

Tirol: Erfolg für die Strategie der erhöhten Kontrolldichte – Ausweichmanöver der Anbieter illegalen Glücksspiels.

90 Illegale Automaten sichergestellt, 16 Betriebsschließungen, 31 Schließungsandrohungen bilanziert die Tiroler Polizei allein für die Zeit September bis November 2017. Florian Greil, Chef des Strafamtes in der Landespolizeidirektion Tirol, sieht die Strategie der erhöhten Kontrolldichte als erfolgreich an. Dies berichtet die Neue Kronen Zeitung in ihrer Ausgabe vom 19. 11. …

Lesen Sie mehr...

Niederösterreich: „SOKO Glücksspiel“ vorgestellt

St. Pölten. – Am Freitag wurde von den Landesräten Karl Wilfing und Tillmann Fuchs in Kooperation mit Landes- und Finanzpolizei die neue SOKO Glücksspiel vorgestellt. Die Einheit wird an insgesamt fünf Standorten positioniert (Baden, Neunkirchen, St. Pölten, Horn und Tulln), wobei jede Einsatzgruppe aus zwei bis drei Mitarbeitern der Finanzpolizei, …

Lesen Sie mehr...

SI Serie: Glücksspiel-Bericht 2014-2016 des BMF. – Teil 4: Erlöse in Form von Steuern, Gebühren und Strafen.

In einem 50-seitigen Bericht dokumentiert das Bundesministerium für Finanzen die Aktivitäten der Institution zwischen Januar 2014 und Jahresende 2016. Spieler-Info berichtet in einer Artikel-Serie über die Kernaussagen des Berichts. Nach Hervorhebung der Besonderheiten des seit 2011 in dieser Form bestehenden Finanzamtes für Gebühren, Verkehrsteuern und Glücksspiel (FAVVG) gibt der Bericht …

Lesen Sie mehr...