Aktuelle Nachrichten

Chinesische Polizei zerschlägt milliardenschwere illegale Glücksspiel-Anbieter

Laut der aktuellen Onlinemeldung von casinoonline.de, gelang den chinesischen Ermittlungsbehörden ein bedeutender Schlag gegen die Glücksspiel-Mafia. Angaben der Polizei zufolge wurde in der ostchinesischen Jiangsu-Provinz ein illegales Syndikat zerschlagen, das Onlineumsätze von über einer Milliarde US-Dollar erwirtschaftet hatte. Der Erfolg gegen die illegalen Betreiber aus der nördlich der Millionenstädte Shanghai und Nanking …

Lesen Sie mehr...

Online-Kasinos auf Malta – Ein unregulierter Milliardenmarkt

Zahlreiche europäische Online-Glücksspielanbieter sind in Gżira auf Malta gemeldet. Ohne auf die Insel reisen zu müssen, können Spieler aus ganz Europa so auf Malta zocken. In Deutschland sind Online-Kasinos grundsätzlich illegal. Die Anbieter auf Malta lassen sich davon aber nicht abschrecken, zumal das Verbot der deutschen Behörden hier keine Durchsetzung …

Lesen Sie mehr...

mybet bereitet Insolvenz vor

Aus und vorbei, die Gespräche zwischen mybet und einem potentiellen Investor sind gescheitert. Der Vorstand der mybet SE bereitet laut Ad-hoc-Mitteilung nun den Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens vor und wird diesen am Freitag beim zuständigen Amtsgericht einreichen. Der Insolvenzantrag soll demnach für alle drei deutschen Konzerngesellschaften einschließlich der Gesellschaft …

Lesen Sie mehr...

Casinos Austria: Spielgeld für die Steuerreform

Das Steuergeschenk soll auslaufen. Noch heuer Entscheidung über gesamten Vorstand. Auf Eigentümerebene spielt es sich ab, doch steuerlich ist Fortuna den teilstaatlichen Glücksspielrittern hold. Im Vorjahr lieferte die Casinos-Austria-Gruppe (Casag) knapp 622 Millionen Euro Steuern an den Finanzminister ab. Ein neuer Rekord. Obwohl die Casag, einer der größten Steuerzahler des Landes, von der …

Lesen Sie mehr...

Hotel-Investor für Palais Schwarzenberg – Millionenschaden durch Desaster bei Casino-Lizenzen.

Seit mehr als zehn Jahren steht das Wiener Palais Schwarzenberg leer. Die geplante Nutzung des prachtvollen Barockbaus als Casino-Standort wurde durch das unglaubliche Chaos bei der Konzessionsvergabe verhindert. Ein schweizerisch-deutsches Konsortium aus der Gauselmann Gruppe und der Stadtcasino Baden AG hatte sich mit diesem Standort um eine der drei ausgeschriebenen Casino-Lizenzen beworben. Das Projekt hätte eines der schönsten Casinos …

Lesen Sie mehr...
Auch Vermieter haften bei illegalem Glücksspiel!

Auch Vermieter haften bei illegalem Glücksspiel!

„Ich habe von illegalem Automatenglücksspiel“ in meinen Räumen nichts gewusst…“ bewahrt nur in sehr seltenen Fällen vor Strafe und Haftung bei Abgabeschulden des illegalen Automatenbetreibers. Und wenn, dann nur einmal: Denn spätestens JETZT weiß der Vermieter/Hauseigentümer/Grundstücksbesitzer nachweislich, was in seinen Räumen gespielt wird. Der  von Juristen „Verbotsirrtum“ genannte Ausweg kann, …

Lesen Sie mehr...

VwGH hebt wieder ein Urteil des LvWG OÖ auf

Leser von Spieler-Info.at ist die Spruchpraxis des oberösterreichischen Landesverwaltungsgerichtes bereits mehrmals aufgefallen: Hartnäckig beurteilt das LvWG OÖ das österreichische Glücksspielgesetz als nicht EU-konform – trotz mehrerer oberstgerichtlicher Entscheide des OGH, des VfGH und des VwGH, welche bestätigen, dass das Glücksspielgesetz EU-konform ist.

Lesen Sie mehr...