In Kooperation mit Detektei GmbH

Wir kämpfen gegen illegales Glücksspiel sowie Betrug und Geldwäsche in Zusammenhang mit Glücksspiel.

KRONE OÖ / Glücksspiel-Reparatur nach EU-Rüge

Wie die Kronen Zeitung aktuell berichtet, verschärft das Land Oberösterreich die Regeln für legale Automatenaufsteller, der Beschluss ist jedoch weder im Landtag noch in der Regierung. Oberösterreich repariert jetzt aufgrund einer EU-Rüge sein Glücksspielgesetz – allerdings nur für die legalen Automatenbetreiber, zum Beispiel beim Thema Vorsorge gegen Geldwäsche. Dringend erforderliche Maßnahmen gegen illegales …

Lesen Sie mehr...

Illegales Glücksspiel: Anklage wegen 14,6 Mio. Euro Steuerhinterziehung!

Die STA Wien hat Anklage gegen der Kajot/Stromer-Gruppe nahestehende Personen und Firmen erhoben (Anklage ist noch nicht rechtskräftig – es gilt die Unschuldsvermutung). Die Mühlen der Justiz mahlen verlässlich: Im Oktober 2016 hat Spieler-Snfo.at eine sehr umfangreiche, detailliert dokumentierte Strafanzeige wegen Verdachtes der Steuerhinterziehung an ca. 50 Standorten mit etwa …

Lesen Sie mehr...

RA Böhmdorfer/Schender: Expertise über parlamentarische Anfrage der NEOS

Die NEOS interessieren sich für das Strafverfahren gegen Ing. Peter Westenthaler und KR Peter Barthold (Link zu Spieler-Info.at Berichten über Barthold). Zwar kommt in der parlamentarischen Anfrage (siehe Anhang parl. Anfrage und Beantwortung durch BMJ) das besonders wichtige Strafverfahren gegen KR Peter Barthold wegen Verdachtes des schweren Prozessbetruges und Verdachtes …

Lesen Sie mehr...

VN / Weitere Verhaftung nach Korruptionsskandal bei der Polizei

Wie die Vorarlberger Nachrichten und Vorarlberg Online aktuell berichten, wurde noch ein Verdächtiger um verratene Glücksspielrazzien durch Vorarlberger Polizisten in U-Haft genommen. Schwarzach, Wien – Die peinliche Angelegenheit flog Ende November 2018 auf: Nachdem bei Razzien in illegalen Wettlokalen durch die Polizei nichts Verdächtiges festgestellt werden konnte, machte das die Ermittler stutzig. Es wurde nach …

Lesen Sie mehr...

Mutmaßliche Mafiose wegen illegalem Glücksspiel vor Gericht

Laut der aktuellen Onlinemeldung von casinoonline.de, bekannten sich am Mittwoch fünf vermeintliche Mitglieder der Genovese-Mafia-Familie in einem Gerichtssaal in New Jersey unter anderem wegen illegalen Glücksspiels, Betrugs und Kreditwuchers schuldig. Jahrelang galt die berüchtigte Mafia-Familie aus New York als besiegt oder wenigstens in ihrem Einfluss stark geschwächt. Doch nur kurz nach dem spektakulären …

Lesen Sie mehr...

Casinos Austria AG: Neuer Vorstand ab 1. Mai im Amt

Bettina Glatz-Kremsner, Martin Skopek und Peter Sidlo übernehmen am „Tag der Arbeit“ das Steuer der Casinos Austria Gruppe Wien – Ende März wurde in der Aufsichtsratssitzung der Casinos Austria AG sowie in der Gesell­schafterversammlung der Österreichischen Lotterien G.m.b.H. ein neuer Vorstand bestellt, der nun am 1. Mai 2019 offiziell sein Amt …

Lesen Sie mehr...

Wende im Fall KR Peter Barthold: Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) ermittelt nun gegen KR Peter Barthold wegen Verdachtes der versuchten schweren Erpressung in Höhe von 25 Millionen Euro und des schweren (Prozess)-Betruges

Mit Beschluss der Zentralen Staatsanwaltschaft zur Verfolgung von Wirtschaftsstrafsachen und Korruption (WKStA) wurden bereits im Oktober 2018 Ermittlungen gegen KR Peter Barthold eingeleitet. Archiv Spieler-Info.at: Weitere Anzeige gegen KR Peter Barthold: Neue DOKUMENTATION beweist Erpressungsversuch über 25 Millionen Euro!, 25.01.2017 Weitere Berichte über Peter Barthold auf Spieler-Info.at: KommRat Barthold hat Privatinsolvenz …

Lesen Sie mehr...

Glücksspiel-Razzia in Salzburg: Zwölf Automaten sichergestellt

In der ORF-Sendung „Salzburg Heute“ vom 28.04.2019, um 19:00 Uhr, wurde der Beitrag „Razzia gegen Glücksspiel“ ausgestrahlt. Salzburg – Bei einer Razzia der Polizei am Sonntag in einem Salzburger Lokal sind zwölf Glücksspielautomaten sichergestellt worden. Dazu beschlagnahmten die Beamten 3000 Euro in bar. Die Stätte in Bahnhofsnähe war in einer abgestimmten …

Lesen Sie mehr...

NÖN / Grüne wollen Automaten loswerden

Wie die Niederösterreichischen Nachrichten aktuell berichten sind Badens Vizebürgermeisterin, Landtagsabgeordnete und Landessprecherin Helga Krismer-Huber von den Grünen und Novomatic, der weltweit tätige Glücksspielkonzern mit Sitz in Gumpoldskirchen (Bezirk Mödling), zwar örtlich gesehen – fast – Nachbarn, an den guten Beziehungen hapert es aber gewaltig. Die Grünen-Multifunktionärin versucht einmal mehr, mit substanzlosen Attacken …

Lesen Sie mehr...

Salzburger Nachrichten / Härteres Gesetz gegen illegales Glücksspiel geplant

Laut der aktuellen Onlinemeldung der Salzburger Nachrichten sind die Kontrollen gegen illegales Glücksspiel für die Behörden eine Sisyphusarbeit. Die Regierung will jetzt eine Beweislastumkehr. Es ist wie ein Katz- und Maus-Spiel: Die Behörden kontrollieren in Spiellokalen regelmäßig, ob illegales Glücksspiel an Automaten betrieben wird. Werden Spielgeräte beschlagnahmt, sind in den Salons aber meist schon …

Lesen Sie mehr...

NOVOMATIC / NEOS / Parlamentarische Anfrage: „Hop-on/Hop-off“ – Rechtsanwaltsvollmacht!

Spieler-Info.at Leser kennen die Berichte über KR Peter Barthold und die gegen ihn laufenden strafrechtlichen Ermittlungen. Herr RA Dr. Alfred Boran (Kanzlei Heck-Boran) hat in wichtigen Phasen des Barthold-Strafverfahrens diesen sehr intensiv vertreten. Dann hat KR Peter Barthold – nach dem verlorenen Zivilprozess gegen die Novomatic beim LG Wiener Neustadt …

Lesen Sie mehr...

NÖ-Grüne-Chefin Dr. Helga Krismer-Huber würde LEGALEN zugunsten ILLEGALEN Glücksspiel-Markt tauschen!

Zwischenzeitlich hat es JEDER verstanden: Dort, wo das LEGALE Glücksspiel verboten ist, blüht das ILLEGALE Glücksspielangebot. Deshalb sehnen die verbliebenen illegalen Glücksspielanbieter mit ihren offenen Finanzierungs-Geldbörsen so sehr das Totalverbot der LEGALEN Automaten herbei. JEDER, der für ein Totalverbot des LEGALEN Glücksspiels eintritt, öffnet die Tore für Spieler-Abzocke, Steuerhinterziehung, Betrug, …

Lesen Sie mehr...

OLG München: Aufsichtsbehörde muss Banken über illegales Online-Glücksspiel informieren

In der Bankenpraxis häufen sich mittlerweile die Auseinandersetzungen mit Kunden, die sich dem in Deutschland größtenteils illegalen Online-Glücksspiel hingegeben und dabei ihre Zahlungskarten eingesetzt haben. Die Sachverhalte sind dabei üblicherweise so gelagert: Der Kunde tätigt Online-Glücksspiele und bezahlt dabei mit seiner Kreditkarte. Die Bank des Kunden begleicht sodann für den …

Lesen Sie mehr...