Aktuelle Nachrichten
Erneut ein Lokal mit illegalen Automaten geschlossen. Montage © Spieler-Info.

ORF Tirol: Lokal mit gesetzwidrigen Automaten in Innsbruck geschlossen

Innsbruck. – Vergangenen Dienstag (07.11.2017) wurde in Innsbruck ein Lokal geschlossen, in welchem dem Augenschein nach ein größerer Glücksspielbetrieb in Vorbereitung war. Einem Bericht des ORF Tirol zufolge seien bei einer Kontrolle des 300 m²-Lokals in der Kranebitter Allee verbotene elektronische Walzenspiele gefunden worden. Das Lokal wurde umgehend geschlossen. Nach …

Lesen Sie mehr...

SI Serie: Glücksspiel-Bericht 2014-2016 des BMF. – Teil 3: Konkrete Spielerschutzmaßnahmen (Screenings, Sperren, Einschränkungen, Beratungen).

In einem 50-seitigen Bericht dokumentiert das Bundesministerium für Finanzen die Aktivitäten der Institution zwischen Januar 2014 und Jahresende 2016. Spieler-Info berichtet in einer Artikel-Serie über die Kernaussagen des Berichts. Im Hinblick auf Spielerschutz, Spielersperren und Spieleridentifizierung umreißt der Bericht die Gesetzeslage vor und nach der Novellierung des GSpG 2010, nennt …

Lesen Sie mehr...
Wie kann der Zahlungsverkehr wirksam überprüft werden? - Foto © Creative Commons/pexels (Ausschnitt)

Deutschland: Banken als Beihelfer des illegalen Glücksspiels?

In Deutschland ist die „Mitwirkung an Zahlungen im Zusammenhang mit unerlaubtem Glücksspiel“ explizit verboten. Trotzdem dürften etliche deutsche Banken in die Abwicklung von Kunden-Zahlungen im Kontext illegaler Online-Glücksspielangebote involviert sein. Wie die „Süddeutsche Zeitung“ berichtet, fanden Reporter von NDR und SZ bei mehreren Online-Kasinos mindestens je eine deutsche Bankverbindung vor. …

Lesen Sie mehr...

SI Serie: Glücksspiel-Bericht 2014-2016 des BMF. – Teil 2: Die Finanzpolizei.

In einem 50-seitigen Bericht dokumentiert das Bundesministerium für Finanzen die Aktivitäten der Institution zwischen Januar 2014 und Jahresende 2016. In einigen Bereichen – etwa für die Kontrolltätigkeit der Finanzpolizei im illegalen Glücksspiel – wurden Daten bis Juni 2017 berücksichtigt. Spieler–Info berichtet in einer Artikel-Serie über die Kernaussagen des Berichts. Wie …

Lesen Sie mehr...

SI Serie: Glücksspiel-Bericht 2014-2016 des BMF. – Teil 1: Die „Stabsstelle für Spielerschutz“ im BMF.

In einem 50-seitigen Bericht dokumentiert das Bundesministerium für Finanzen (BMF) die Aktivitäten der Institution im Hinblick auf das Thema „Glücksspiel“ zwischen Januar 2014 und Jahresende 2016. In einigen Bereichen – wie z.B. für die in diesem Ministerium angesiedelte „Stabsstelle für Spielerschutz“ – wurden Daten bis Juni 2017 berücksichtigt. Spieler-Info berichtet …

Lesen Sie mehr...

Niki Lauda als NOVOMATIC-Markenbotschafter im Video-Spot „Winning Technologies“

Was es braucht, um international erfolgreich zu sein? Niki Lauda, dreifacher Formel-Eins-Weltmeister und Unternehmer, formuliert es im neuen NOVOMATIC-Image-Spot mit der Formel: „Winning Technologies“. Der in deutscher Sprache sowie in einer englischen Version veröffentlichte Spot zeigt die Technologie „hinter“ den Spielautomaten und suggeriert deren komplexe Entwicklung. Niki Lauda ist seit …

Lesen Sie mehr...

BRD: Höchstgericht verbietet Online-Glücksspiele!

In einem Urteil vom 26.10.2017 bekräftigte das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig die Vereinbarkeit des Verbots von Online-Glücksspielen wie Online-Casinos, Online-Poker und Online-Rubbellosen mit Verfassungs- und Unionsrecht. Die unionsrechtliche Dienstleistungsfreiheit bleibe damit gewährleistet. Mit Ausnahme von Lotterien und Sportwetten sind in Deutschland Online-Glücksspiele verboten. Links: Verbot für drei Glücksspielarten.- Die Stimme/dpa, 27.10.2017 …

Lesen Sie mehr...

Vorarlberg: Im Jahre 2017 bisher 377 illegale Glücksspielautomaten beschlagnahmt!

Dornbirn.- Allein im Jahr 2017 wurden im Zuge von 283 Kontrollen insgesamt 377 Glücksspielautomaten beschlagnahmt: Laut einem Bericht des ORF Vorarlberg gehen diese Zahlen aus einer Anfragebeantwortung von Landesrat Erich Schwärzler (ÖVP) hervor. 100 Betriebsschließungen waren angedroht worden, davon wurden schließlich 30 geschlossen. Darüber hinaus sperrten weitere 70 ermahnte Betreiber …

Lesen Sie mehr...

Schweiz: Banden kontrollieren illegale Glücksspiele

In der Schweiz boomt das Geschäft mit illegalem Glücksspiel. Schätzungen zufolge werden dabei über 250 Millionen Franken pro Jahr durch Internet-Terminals und Glücksspielautomaten der illegalen Betreiber eingenommen. Bei Betrieb von mehreren Automaten durch denselben Anbieter kann ein Umsatz von 100.000 Franken oder mehr realistisch erzielt werden. Kriminelle Einzelpersonen sowie organisierte Banden sind dabei die …

Lesen Sie mehr...
Handelsgericht Wien weist Klage gegen Spieler-Info ab. Bild © Spieler-Info.

MAINSTREET-AUTOMATEN / GF Ferdinand DUSCHEK mit Klage vor dem Handelsgericht Wien abgeblitzt!

Die MAINSTREET-AUTOMATEN GmbH und ihr einziger Geschäftsführer, Ferdinand Duschek, haben sich in einem Verfahren vor dem Handelsgericht Wien gegen www.spieler-info.at heftig die Finger verbrannt! Die Kläger wollten es www.spieler-info.at mit Urteil untersagen lassen, folgende Behauptungen über sie aufzustellen: Die Klägerin sei Lieferantin illegaler Glücksspielgeräte Die Klägerin spiele als Erfinderin der …

Lesen Sie mehr...

OLG Linz macht Schluss mit „unsinnigen EUGH-Anfragen“

Das Oberlandesgericht Linz, Richter Dr. Paul Aman, hat am 11. Oktober der für die Illegalen „sehr günstigen“ Praxis, fast jedes Urteil eines Verwaltungsgerichtes mit dem Hinweis auf mangelnde EU-Anpassung des österreichischen Glücksspielgesetzes infrage zu stellen, ein ENDE bereitet. Besonders der Richter am Oberösterreichischen VwGH, Dr. Alfred Grof (siehe Archiv Spieler-Info), …

Lesen Sie mehr...