Glücksspielgesetz am Mittwoch im Nationalrat

Montag am frühen Abend waren sich die Regierungsparteien (trotz des „Sperrfeuers“ seitens der Grünen) einig: Das Glücksspielgesetz wird am Mittwoch vom Nationalrat beschlossen. Österreich bekommt damit nicht nur ein modernes Glücksspielgesetz sondern es wird nun auch den illegalen Betreibern von Spielautomaten (endlich) der entschlossene Kampf angesagt. Staatssekretär Reinhold Lopatka hat …

Lesen Sie mehr...

Europäischer Rückenwind für Lotterien-Monopole

Lotterien-Vorstand Friedrich Stickler geht nicht davon aus, dass es in Österreich eine öffentliche Ausschreibung für die künftig 15 Glücksspiel-Lizenzen braucht. „Das System der gegenseitigen Anerkennung von Konzessionen innerhalb der EU ist tot. Ich bin froh, dass der Europäische Gerichtshof mit den jüngsten Urteilen Sicherheit schafft“, sagt Friedrich Stickler, Vorstand der …

Lesen Sie mehr...

Auch bwin von großer Steuer-Razzia betroffen

Rom. Die italienische Steuerpolizei hat mit einer landesweiten Großrazzia zur Bekämpfung der Steuerhinterziehung für Aufregung gesorgt. Hausdurchsuchungen fanden bei 280 Firmen statt, laut italienischen Medienberichten auch bei bwin, der Niederlassung des österreichischen Wettanbieters, sowie beim Möbelhersteller Poltrona Frau, Mutter des Wiener Traditionsunternehmens Thonet. Beamte der Finanzpolizei beschlagnahmten Dokumente, die nach …

Lesen Sie mehr...

Online-Glücksspiele – zwei neue Entscheidungen des Europäischen Gerichtshofs

Expertise des Glücksspielrecht-Spezialisten Mag. Georg Streit, Kanzlei Hähne, In der Maur & Partner. Der Europäische Gerichtshof setzte sich in zwei Urteilen vom 3.6.2010 mit der Frage der Zulässigkeit der Beschränkung von Internet-Glücksspielangeboten durch eine Mitgliedstaat auseinander. Der Gerichtshof setzte seine Serie von Entscheidungen zu Fragen der Zulässigkeit der Beschränkung von …

Lesen Sie mehr...