FAIRPLAY in Tirol?

In ganz Tirol stehen meist in den diversen Wettbüros Glücksspielautomaten, und zwar so viele, dass man annehmen müsste, dass das ‚Keine Glücksspiel‘ in diesem Bundesland legalisiert ist.

Lesen Sie mehr...

Salzburg: „Jedermann“ kann an den neuesten Glücksspielautomaten sein Glück versuchen. …

Die Sache hat nur einen Haken: Glücksspielautomaten sind im Bundesland Salzburg VERBOTEN (Ausnahme: Casino Salzburg in Kleßheim und WINWIN in Zell am See). Unser Mystery Gambler fragt sich, wie es kommt, dass in der Stadt Salzburg derart viele Glücksspielautomaten vorzufinden sind und sogar Aufkleber des Magistrats, „Vergnügungssteuer“ bezahlt, aufweisen.

Lesen Sie mehr...

„SOKO-Glücksspiel-Chef Wilfried Lehner: ERFOLG gegen illegale Glücksspielbetreiber hängt vom „good will“ der Politik ab!“

„spieler-info.at“ muss sich leider dieser Meinung nach jahrelanger Erfahrung im Kampf gegen illegales Glücksspiel ANSCHLIESSEN. Dutzende Strafanzeigen gegen illegale Betreiber liegen ALLEN zuständigen Behörden vor… die Verfahren laufen alle sehr, sehr zäh… Mit einigen wenigen positiven Ausnahmen, Beobachter gewinnen immer mehr den Eindruck, dass die illegalen Glücksspielanbieter die „halbe Republik“ …

Lesen Sie mehr...

Großes Zocken um kleines Glücksspiel

Duell um Automatensalons in Niederösterreich und Oberösterreich zwischen Novomatic und Casinos Austria. Novomatic-Generaldirektor Franz Wohlfahrt lässt keinen Zweifel daran, dass sich die Novomatic Group bei den in Niederösterreich und Oberösterreich gestarteten Ausschreibungen für den Betrieb von Automatencasinos um die entsprechenden Lizenzen bewerben wird: „Wir werden uns natürlich bewerben und versuchen, …

Lesen Sie mehr...

Glücksspiel: Schon 700 Beschlagnahmungen

Wien: Das seit Anfang 2011 gültige neue Glücksspielgesetz hat eine wahre Flut an Streitfällen im Zusammenhang mit illegalen Automaten ausgelöst. Bis Ende Mai wurden bereits 714 illegale Spielgeräte von der Soko Glücksspiel beschlagnahmt, geht aus einer parlamentarischen Anfragebeantwortung des Finanzministeriums hervor.

Lesen Sie mehr...