In Kooperation mit Detektei GmbH

Wir kämpfen gegen illegales Glücksspiel sowie Betrug und Geldwäsche in Zusammenhang mit Glücksspiel.
Startseite / Akuell / Breaking News / KRONE OÖ / Mafia casht 108 Millionen Euro

KRONE OÖ / Mafia casht 108 Millionen Euro

Bild © Spieler-Info

Wie die Kronen Zeitung aktuell berichtet, spricht sich die Organisation „Spieler-Info“ für ein strengeres Glücksspielgesetz zur Bekämpfung illegaler Automaten, aber keinesfalls für ein generelles Glücksspielverbot, in einem offenen Brief an die Politik aus. Aufgelistet werden dabei auch alarmierende Zahlen über das schmutzige Geschäft der Glücksspiel-Mafia.

Seit 2011 verfolgt und bekämpft „Spieler-Info“ die Glücksspielszene in Österreich. Hartnäckig wird jeder illegale Automat angezeigt. Allein in Oberösterreich war das heuer über 300-mal der Fall. Von Linz über Wels bis zum 2100-Einwohner-Ort Unterweißenbach werden Glücksspieler abgezockt.

900 illegale Automaten in Oberösterreich

Rund 10.000 Euro wirft ein Gerät monatlich ab.

Wir vermuten, dass in Oberösterreich rund 900 illegale Automaten stehen. In einem Jahr sind das 108 Millionen Euro, die vorbei an der Steuer gecasht werden,

führt Gert Schmidt von „Spieler-Info“ im offenen Brief an die Politik an.

Warnung vor Totalverbot

Er fordert deshalb dringend ein strengeres Gesetz. Von einem generellen Verbot rät er ab:

Die Praxis zeigt, dass ein Land, welches ein Totalverbot ausspricht, zum Eldorado der illegalen Anbieter wird. Gerade unkontrollierte Spielprogramme, die von der Entwicklung her so ausgelegt sind, die Spielsucht rasch zu fördern, richten in der Bevölkerung größtmöglichen psychischen und finanziellen Schaden an.

Quelle:

Das könnte Sie auch interessieren

Russland: Hunderte Kokain-Blöcke mit Bet365-Logo sichergestellt

Laut der aktuellen Onlinemeldung von casinoonline.de, teilte die russische Zollbehörde Federal Customs Service (FCS) mit, dass am Hafen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.