Startseite / Akuell / Breaking News / KURIER / Neue Spieler bei den Casinos Austria

KURIER / Neue Spieler bei den Casinos Austria

Casinos Austria © CC Wikimedia Ralf Roletschek

Die Tageszeitung KURIER berichtet aktuell, dass zwischen den drei Großaktionären der teilstaatlichen Casinos Austria die Karten für 2019 neu gemischt werden.

Profitabler soll der Glücksspielkonzern werden. Am 19. März will der Aufsichtsrat über den neuen Vorstand entscheiden. Noch-CEO Alexander Labak geht wie berichtet von Bord. Ob im Sommer oder schon im Frühjahr, ist noch nicht fix.

Läuft alles nach Plan, und derzeit sieht es ganz danach aus, wird Finanzchefin Bettina Glatz-Kremsner zur Vorstandsvorsitzenden gekürt. Die Top-Managerin kennt das Unternehmen, hat ihren Job gut gemacht und ist bestens vernetzt. Ihre Position als Vize-Chefin der ÖVP müsste sie allerdings aufgeben. Glücksspiel ist ein staatlich streng reguliertes Geschäft, und gute Kontakte zur Politik sind immer von Vorteil. Eine direkte politische Funktion ginge dann aberd och zu weit. Die privaten Aktionäre, die tschechische Sazka und der Novomatic-Konzern, wären damit kaum einverstanden.

Den gesamten Beitrag und alle weiteren Details dazu lesen Sie bitte im Anhang nach.

Anhang:

Das könnte Sie auch interessieren

BRD: Illegales Automatenglücksspiel in Sachsen außer Kontrolle

Laut der aktuellen Onlinemeldung der Leipziger Volkszeitung wird die Anzahl an Shisha-Bars und Café-Casinos immer höher, während …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.