Startseite / Akuell / Breaking News / TREND / In den Casinos läuft die Kugel nicht rund

TREND / In den Casinos läuft die Kugel nicht rund

Bild © CC0 Creative Commons, Pixabay (Ausschnitt)

Das Wirtschaftsmagazin „trend.“ (Ausgabe 49/2018, S. 10) berichtet, dass in den heimischen Spielcasinos die Ergebnisse in den ersten drei Quartalen 2018 dramatisch zurückfielen.

Einen großen Knall, wie mitunter erwartet, wird es bei der Aufsichtsratssitzung der Casinos Austria AG am 11. Dezember nicht geben. Am Vertrag von CEO Alexander Labak, der Ende 2019 in jedem Fall ausscheidet, wird vorerst nicht gerüttelt.

Sehr genau wird sich das Kontrollgremium unter Walter Rothensteiner aber die Neunmonatszahlen der österreichischen Casinos ansehen. Denn die schauen gar nicht gut aus. Im ersten Halbjahr 2017 wurden noch knapp zehn Millionen Euro Gewinn ausgewiesen, heuer waren es im gleichen Zeitraum unter zwei Millionen. Danach folgten im Juli und August die schlechtesten Ergebnisse der Geschichte, wodurch der Rückfall inklusive dem dritten Quartal sogar noch stärker ausfallen dürfte.

Und die neue Werbelinie für die Casinos, die seit Ende Oktober läuft, hat den Ansturm auf Roulette- und Black-Jack-Tische auch nicht so weit in die Höhe getrieben, dass bis Jahresende noch sehr viel aufgeholt werden könnte.

Anhang:

Das könnte Sie auch interessieren

Die Presse / MBA mit Vertiefung auf die Glücksspielindustrie

Die Donauuni Krems bietet Glücksspiel-Lehrgang für (Nachwuchs-)Führungskräfte, Behörden und Querseinsteiger. Der Glücksspielmarkt in Österreich und …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.