Startseite / Akuell / Breaking News / KÄRNTEN: Wegen illegalem Glücksspiel wurde Wettbüro geschlossen

KÄRNTEN: Wegen illegalem Glücksspiel wurde Wettbüro geschlossen

Bild © Kleine Zeitung, Wikimedia

Laut eines aktuellen Berichtes der Kleinen Zeitung, sind illegales Glücksspiel und illegale Sportwetten der Grund für die Schließung des Wettbüros in der Brückenstraße in Spittal. 16 Glücksspielautomaten wurden dabei beschlagnahmt. Ein Verfahren läuft.

Das Wettbüro in der Brückenstraße in Spittal ist geschlossen. Die Betreiber, es handelt sich um ständig wechselnde ausländische Firmen, hatten weder für Sportwetten noch für die aufgestellten Glücksspielautomaten eine behördliche Genehmigung.

Bereits im März wurden dort bei einer Razzia der Bezirkshauptmannschaft Spittal zehn Glücksspielautomaten behördlich beschlagnahmt.

Bei einer abermaligen Kontrolle am 14. Juni wurden weitere sechs Automaten sichergestellt,

sagt Markus Lerch, Bereichsleiter für Sicherheit bei der Bezirkshauptmannschaft Spittal.

Gegen die Betreiber läuft ein Verwaltungsstrafverfahren, das teuer werden kann, denn pro illegal aufgestelltem Automaten beginnt das Strafausmaß mit 3000 Euro,

so Lerch weiter.

Quelle:

Das könnte Sie auch interessieren

NÖ: SOKO Glücksspiel erfolgreich unterwegs

Im Raum Niederösterreich wurden laut BMF im Zeitraum April bis Juni 2018 insgesamt 35 Glücksspielgeräte beschlagnahmt: …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.