Startseite / Akuell / Breaking News / KRONE / 21 illegale Spielautomaten bei Großrazzia in Klagenfurt konfisziert!

KRONE / 21 illegale Spielautomaten bei Großrazzia in Klagenfurt konfisziert!

Bild © BMF

Klagenfurt – Wie die Kronen Zeitung aktuell berichtet, ist der Kampf gegen das illegale Glücksspiel für die Kärntner Finanzpolizei offenbar eine echte Sisyphusarbeit: Kaum wird ein Gerät beschlagnahmt, steht nur wenige Tage später wieder ein neues im Casino. Vergangene Woche wurden bei einer Razzia erneut 21 Automaten aus dem Verkehr gezogen.

Insgesamt wurden am vergangenen Donnerstag und Freitag vier Automatencasinos im Stadtgebiet von Klagenfurt kontrolliert. Mitarbeiter der Finanzpolizei, des Magistrats Klagenfurt und der Kärntner Gebietskrankenkasse waren wieder ausgerückt, um das Geschäft mit den illegal aufgestellten Glücksspielautomaten zu bekämpfen. Bei der Razzia mussten gleich 21 Automaten behördlich beschlagnahmt und eingezogen werden. Das Geschäft geht aber oft schon wenige Tage nach der Kontrolle weiter.

Nach einer gewissen Abkühlphase werden die beschlagnahmten Automaten einfach durch neue Geräte ersetzt, die Betreiber ausgewechselt – und das Spiel beginnt von vorne,

so Rigobert Rainer, Leiter der Finanzpolizei Kärnten und Steiermark, der mit seinen Mitarbeitern regelmäßig Kontrollen durchführt.

Anhang:

Das könnte Sie auch interessieren

BRD: Schärfere Aufsicht über illegales Glücksspiel gefordert

Wie die Stuttgarter Zeitung aktuell berichtet, jagen illegale Online-Casinos und Sportwetten der staatlichen Lottogesellschaft die Spieler ab. Der Geschäftsführer …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.