Startseite / Akuell / Breaking News / Kärnten: Razzien gegen illegale Glücksspiel-Betriebe!

Kärnten: Razzien gegen illegale Glücksspiel-Betriebe!

Bild © BMF

Wie kaernten.orf.at aktuell berichtet, laufen nach der Großrazzia in illegalen Spielcasinos die Ermittlungen. Die Finanzpolizei Kärnten sagt dem illegalen Glücksspiel den Kampf an.

Anmerkung von Spieler-Info:

Die „Paten“ des illegalen Glücksspieles sitzen NICHT im Ausland, sondern in Österreich und sind Österreicher.

Alle ausländischen Firmen „spielen“ lediglich die Betreiber in Österreich und sind Tarnfirmen für die wahren wirtschaftlichen Eigentümer der illegalen Glücksspielbetriebe – sie sollen auch falsche Spuren ins Ausland legen, um die österreichischen Paten zu tarnen.

Diese „Paten“ – also die wirtschaftlich Verantwortlichen und Nutznießer – sind Spieler-Info namentlich bekannt, ebenso gibt es entsprechende Strafanzeigen bei der jeweils zuständigen STA, dem BKA und dem LKA, insbesondere wegen Verdacht der Geldwäsche, des Betruges und des organisierten Steuerbetruges.

Spieler-Info wird in naher Zukunft, nach Abschluss aller Recherchen, die entsprechenden Namen veröffentlichen.

Nachstehend eine Aufstellung über die Situation in Kärnten vom Oktober 2017 sowie die aktuelle Anzeigeliste Standorte Kärnten.

Archiv Spieler-Info:

Das könnte Sie auch interessieren

NÖ: SOKO Glücksspiel erfolgreich unterwegs

Im Raum Niederösterreich wurden laut BMF im Zeitraum April bis Juni 2018 insgesamt 35 Glücksspielgeräte beschlagnahmt: …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.