In Kooperation mit Detektei GmbH

Wir kämpfen gegen illegales Glücksspiel sowie Betrug und Geldwäsche in Zusammenhang mit Glücksspiel.
Startseite / Akuell / Breaking News / Bundeliga-Vertrag mit Tipico: Ein Vertrag auf sehr dünnem juristischen Eis mit Haftungsfragen!

Bundeliga-Vertrag mit Tipico: Ein Vertrag auf sehr dünnem juristischen Eis mit Haftungsfragen!

Bild: © CC pixabay

Kurier.at berichtet über die Verlängerung des Bundesliga Vertrages mit dem Sponsor tipico.

Seit 2014 trägt die Bundesliga den Vorsatz „tipico“. Im Februar 2017 wurde das Namenssponsoring bis Sommer 2018 verlängert.

Vom neuen Finanzminister Löger ist eine Gesetzesnovelle geplant, die allen nicht in Österreich lizenzierten Sportwetten-Anbietern verbietet, online „nebenbei“ Glücksspiele anzubieten. Diese Verschärfung wird auch auf EU-Ebene forciert. In Österreich wird jedoch viel investiert, wie bei tipico über das Liga-Sponsoring, aber auch durch die Förderung einzelner Vereine oder den Kauf von Stadionnamen.,

heißt es in dem Bericht.

Alle wichtigen Details und Hintergründe dazu lesen Sie hier im gesamten Artikel auf Kurier.at!

Quelle:

Das könnte Sie auch interessieren

Salzburger Nachrichten / Glücksspieler müssen ihre Nähe zur Politik offenlegen

Casino-Gästen wird der Eintritt verwehrt, wenn sie Fragen zu ihrem Verhältnis zum Bundeskanzler oder Finanzminister …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.