Startseite / Akuell / Breaking News / OÖ | Mangelhafte rechtliche Handhabe gegen illegales Glücksspiel

OÖ | Mangelhafte rechtliche Handhabe gegen illegales Glücksspiel

Montage unter Verwendung eines Creative Commons-Bildes/pxhere

 

In seiner aktuellen Ausgabe vom 5. Februar berichtet das Nachrichtenmagazin „profil“ erneut über die Problematik der oberösterreichischen „Szene“ des illegalen Glücksspiels. Das Unbehagen bei Verwaltung und Exekutive ist groß, gemeinde- und parteiübergreifend. Klaus Luger (SPÖ), Bürgermeister von Linz klagt ebenso wie der Welser Vizebürgermeister Gerhard Kroiß über mangelhafte rechtliche Handhabe, um effektiv gegen die Betreiber von illegalen Glücksspiellokalen und -Automaten vorzugehen.

Quelle:

Archiv Spieler-Info:

Das könnte Sie auch interessieren

Wende im Fall KR Peter Barthold: Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) ermittelt nun gegen KR Peter Barthold wegen Verdachtes der versuchten schweren Erpressung in Höhe von 25 Millionen Euro und des schweren (Prozess)-Betruges

Mit Beschluss der Zentralen Staatsanwaltschaft zur Verfolgung von Wirtschaftsstrafsachen und Korruption (WKStA) wurden bereits im …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.