Startseite / Akuell / Breaking News / KommRat Barthold hat Privatinsolvenz angemeldet

KommRat Barthold hat Privatinsolvenz angemeldet

Bild © Spieler-Info

KR Peter Barthold wurden durch seinen Zivilprozess gegen die Novomatic Gruppe und die von ihm eingebrachte Strafanzeige, ebenfalls gegen die Novomatic Gruppe bzw. ihren ehemaligen Vorstandsvorsitzenden bekannt.

Lesen Sie dazu die Berichte auf Spieler-Info:

Links:

[1] Dietrich Mateschitz-Gründung „Quo Vadis“, Novomatic und ein gewisser Herr Peter Barthold – 16.10.2017

[2] NOVOMATIC: Klagsabweisung in der „Causa Barthold“ bestätigt – 08.09.2017

[3] Barthold blitzt mit Klage und Vorwürfen gegen NOVOMATIC ab – 04.05.2017

[4] Barthold Peter: „Die Grünen“-Prominenz zu seiner Unterstützung „aktiviert“! – 02.03.2017

[5] „Österreich“ berichtet über Causa Barthold! – 26.01.2017

[6] Weitere Anzeige gegen KR Peter Barthold: Neue DOKUMENTATION beweist Erpressungsversuch über 25 Millionen Euro! – 25.01.2017

Nachdem Peter Barthold den Zivilprozess rechtskräftig verloren hat, läuft nun auch gegen ihn selbst ein Strafverfahren bei der Korruptionsstaatsanwaltschaft in Wien.

Wie Spieler Info aus verlässlicher Quelle berichtet wurde, wurde KR Peter Barthold in einem seiner ehemaligen Lokale im dritten Wiener Bezirk gesichtet – dort wurde illegales Automatenglücksspiel betrieben.

Aus anderer ebenso verlässlicher Quelle wurde uns mitgeteilt, dass Peter Barthold, welcher in den letzten zehn Jahren viele Millionen Euro im Casino Baden und bei Sportwetten verspielt hat, wiederum beim eifrigen Wetteinsatz gesichtet wurde.

Offensichtlich betrachtet KR Peter Barthold Klagen und Anzeigen auch als „Spiel“: Bei Verlust bezahlt der Gegner, Barthold selbst erklärt sich als mittellos und bietet eine Quote von einigen wenigen Prozent.

Spannend wird die Frage, wie Barthold seine bisherigen, namhaften Anwälte bezahlen wird und wer ihn in Hinkunft vertritt. Den Insolvenzantrag eingebracht hat RA Dr. Michl Münzker, im Zivilprozess gegen Novomatic wurden er vom renommierten Grazer RA Dr. Christian Horwath, im Strafprozess sogar vom DDr. Michael Dohr in Wiener Neustadt vertreten.

Das könnte Sie auch interessieren

Landtag OÖ / Initiativantrag betreffend Verschärfung des (Bundes-) Glücksspielgesetzes

Initiativantrag der unterzeichneten Abgeordneten des Oberösterreichischen Landtags betreffend Verschärfung des Glücksspielgesetzes   Gemäß § 25 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.