Startseite / Akuell / Breaking News / Tirol: Erfolg für die Strategie der erhöhten Kontrolldichte – Ausweichmanöver der Anbieter illegalen Glücksspiels.

Tirol: Erfolg für die Strategie der erhöhten Kontrolldichte – Ausweichmanöver der Anbieter illegalen Glücksspiels.

Mit mannigfaltigen Ausweichmanövern reagieren die Anbieter illegalen Glücksspiels auf die vermehrten Kontrollen durch die Tiroler Polizei. Bild © Spieler-Info.
Mit mannigfaltigen Ausweichmanövern reagieren die Anbieter illegalen Glücksspiels auf die vermehrten Kontrollen durch die Tiroler Polizei. Bild © Spieler-Info.

90 Illegale Automaten sichergestellt, 16 Betriebsschließungen, 31 Schließungsandrohungen bilanziert die Tiroler Polizei allein für die Zeit September bis November 2017. Florian Greil, Chef des Strafamtes in der Landespolizeidirektion Tirol, sieht die Strategie der erhöhten Kontrolldichte als erfolgreich an. Dies berichtet die Neue Kronen Zeitung in ihrer Ausgabe vom 19. 11. 2017.

Eine Szene, in welcher pro Automat und Monat zwischen 10.000 und 30.000 Euro zu lukrieren seien, bleibt für die Akteure attraktiv. Im Zweifelsfall weichen sie mit ihren Angeboten in Garagenboxen, Vereinslokale und Hinterzimmer von legalen Wettlokalen aus, berichtet die Krone. Andere Strategien seien: Lediglich temporäres Aufstellen von Automaten, Spiel auf Laptops oder Tablets usw.

Weiterführende Links:

Das könnte Sie auch interessieren

ORF Burgenland: „SOKO illegales Glücksspiel“ und das Thema „Schwarzgeld“

  Im Kampf gegen das illegale Glücksspiel in Österreich stellt 2017 das Jahr der SOKOs …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.