Startseite / Akuell / Breaking News / Illegale Automaten: Linz tickt anders!

Illegale Automaten: Linz tickt anders!

Illegale Automaten: Linz tickt anders @ kajot.cz

Der Standort Hasnerstraße 4 im Zentrum von Linz mit 14 illegalen Glücksspielgeräten wurde seit 2011 insgesamt 14 Mal bei den Behörden, insbesondere bei der Polizeidirektion Linz, dem zuständigen Finanzamt und der Finanzpolizei angezeigt. Der „Rock“ unter den Standorten mit illegalen Automaten steht offensichtlich auf sehr „gesichertem Fundament“.

Anders ist es nicht zu erklären, dass einer der größten Betreiber illegalen Glücksspiels in Österreich völlig ungeschoren die illegale Unterwelt des Glücksspiels präsentiert.

Nun „steigert“ sich die Unverschämtheit der Betreiber durch offizielle „Automatenturniere“, welche natürlich Werbung darstellen und ebenfalls verboten sind.

Spieler-Info wurde von verärgerten Spielern und Anrainern auf diesen Standort massiv aufmerksam gemacht.

Im Sinne der geschädigten Spieler und der Bevölkerung müssen alle vorgesehenen gesetzlichen Maßnahmen gegen diesen – und andere oberösterreichische Standorte – eingesetzt werden. Der Standort sollte UMGEHEND GESCHLOSSEN, also eine Betriebssperre verhängt werden.

Status illegales Glücksspiel in Oberösterreich per Ende Mai 2017

69 Standorte / 352 illegale Glücksspielgeräte – Siehe Liste

Trotz der erfreulichen Vorgangsweise der OÖ Behörden, welche das illegale Glücksspiel durch entschlossene Razzien um 21 Prozent reduziert hat, werden die bekämpften Standorte sehr rasch mit „frischen Geräten“ ausgestattet, sodass mehrmalige Razzien des gleichen Standortes bzw. die forcierte BETRIEBSSCHLIESSUNG erforderlich sind.

Anzumerken ist, dass 40 ! der hier genannten illegalen Standorte RECHTSKRÄFTIGE Urteile zum VERBOT des illegalen Spiel-Angebotes, durch UWG-Klagen herbeigeführt, aufweisen.

Die zuständigen Bezirksgerichte verhängen sehr entschlossen Beugestrafen wegen Zuwiderhandlung, welche leider von vielen Betreibern – zumindest in der Anfangsphase der Beugestrafen-Serie – schlicht und einfach „negiert“ werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Schweiz: Betrieb geschlossen – Kurzer Prozess bei illegalem Glücksspiel!

Laut der aktuellen Onlinemeldung der Schweizer Morgenpost hat die Kantonspolizei Zürich am Freitagabend in einem Lokal in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.