Startseite / Akuell / Breaking News / Weniger Glücksspiel in Lokalen

Weniger Glücksspiel in Lokalen

Bild © Spieler-Info

Die Zahl der Glücksspielautomaten geht zurück – auch die der Lokale, in denen gespielt wird. Die Zahl der illegal betriebenen Automaten ist nach wie vor hoch.

Wie der ORF berichtet, waren im ersten Quartal 2017 bundesweit außerhalb von Casinos insgesamt 7.159 Glücksspielautomaten im Einsatz, um 4,8 Prozent weniger als vor einem Jahr. Fast jeder dritte Automat war aber illegal aufgestellt, geht aus einer Studie des Beratungsunternehmens Kreutzer Fischer & Partner (KFP) hervor.

Auch die Zahl der Standorte ging im Jahresabstand um 4,7 Prozent zurück. Insgesamt hatten bundesweit 1.373 Lokale Glücksspielautomaten aufgestellt. Pro Standort wurden durchschnittlich 4,9 Geräte betrieben.

SOKO Glücksspiel zeigt Wirkung

,,Die landesrechtliche Regulierung des Automatenglücksspiels (Landesausspielungen) und die verschärfte Beschlagnahmung illegaler Glücksspielautomaten durch die Finanzpolizei (SOKO Glücksspiel) zeigt zweifelsfrei Wirkung“, hieß es dazu am Montag in einer Aussendung von Kreutzer Fischer & Partner. In der aktuellen Automatengroßzählung sei die geringste Anzahl an Glücksspielautomaten seit Beginn der Zählung im Jahr 2010 erhoben worden. Der Rückgang betreffe ausschließlich Automaten ohne landesrechtliche Bewilligung.

Lesen Sie den gesamten Bericht auf ORF.at.

Das könnte Sie auch interessieren

ADMIRAL: Wichtiger Wirtschaftspartner und Arbeitgeber in Österreich

Der Wertschöpfungsbericht zeigt erstmals den ökonomischen Fußabdruck von ADMIRAL auf volkswirtschaftlicher und regionaler Ebene. Die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.