Startseite / Akuell / Breaking News / NÖ / Ch. Piller GmbH & Christian Piller: Beklagte Parteien schuldig

NÖ / Ch. Piller GmbH & Christian Piller: Beklagte Parteien schuldig

Die ordentliche Revision wurde nicht zugelassen. © Spieler-InfothekDas OLG Wien hat der Berufung der Beklagten Ch. Piller GmbH und Christian Piller keine Folge gegeben.


In der Entscheidung über den Kostenrekurs wurden zudem ACE auch die Kosten des VfGH-Verfahrens zugesprochen, die vom Erstgericht aberkannt wurden. Im Übrigen wurde der Verjährungseinwand verworfen und die Formulierung des Begehrens nochmals als korrekt bestätigt. Die ordentliche Revision wurde nicht zugelassen.

 
Lesen Sie hier den gesamten Beschluss.
Anhänge:

Das könnte Sie auch interessieren

LR KommR Podgorschek: Aktion Sicherheit: Gegen illegales Glücksspiel – Bilanz und Ausblick

Der für das Glücksspielwesen zuständige Landesrat KommRat Elmar Podgorschek unterstützt massiv alle Maßnahmen in Oberösterreich, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.